Abschluss der Qualifizierung: Serviceangebote für haushaltsnahe Dienstleistungen

Abschluss der Qualifizierung: Serviceangebote für haushaltsnahe Dienstleistungen
Die Teilnehmerinnen freuen sich mit ihren Lehrkräften Stefanie Auchter, Sabine Mutschler, Silke Petzold, Christine Schuster und Amtsleiter Felix Teufel über die Urkunde zur Bescheinigung der Qualifizierung für Serviceangebote für haushaltsnahe Dienstleistungen. Teilnehmerinnen: Emilia Barbas-Rittner, Alexandra Dörr, Angelika Ferbach, Belkisa Kulas, Veronika Kirstem, Monika Müller, Elke Piede, Anita Robinson, Vesna Vlaovic, Daniela-Fatima Werner, Sandra Wiedmann, Marija Wittel. (Bild: Landratsamt Biberach)

WOCHENBLATT

Von Januar bis Mai 2024 hat die Qualifizierung für Serviceangebote für haushaltsnahe Dienstleistungen des Landwirtschaftsamt Biberach stattgefunden. Die zwölf Teilnehmerinnen der Qualifizierung wurden in bis zu 160 Unterrichtseinheiten für ihre Tätigkeiten in privaten Haushalten geschult.

Die Inhalte der vier Module umfassten die Krankheits- und Behinderungsbilder, Kommunikation, Betreuung und Unterstützung, hauswirtschaftliche Biografiearbeit, rechtliche Rahmenbedingungen, Rolle des Helfenden, Objektreinigung, Textilreinigung sowie Ernährung und Verpflegung im Alltag.

Die Inhalte der Qualifizierung spiegeln die vielfältigen Tätigkeitsbereiche der Unterstützungsangebote wieder. Dazu gehören die Reinigungsarbeiten in privaten Wohnungen, die Reinigung und Pflege von Kleidung sowie verschiedene Betreuungsaufgaben wie die Einkaufsbegleitung. Auch Beschäftigungsangebote wie gemeinsames Kochen, Basteln und Gespräche mit den zu betreuenden Personen gehören zu den Aufgaben. 

Die umfangreiche Qualifizierung hat das Ziel, den Teilnehmenden des Kurses Sicherheit in den Tätigkeitsfeldern der privaten Haushalte geben und die Qualität der Angebote sichern. Die Bedeutung der Unterstützungsangebote im Alltag wird für die Zielgruppe der betreuungsbedürftigen und älteren Menschen, die noch zu Hause wohnen und ihren Alltag möglichst selbstständig bewältigen möchten, immer größer. Durch die Übernahme der vielfältigen Aufgaben im Privathaushalt werden pflegende Angehörige entlastet und die Pflegebedürftigen unterstützt, möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu leben. Die Übernahme der haushaltsnahen Tätigkeiten erfolgt stundenweise nach Absprache. Pflegerische Tätigkeiten gehören nicht zum Tätigkeitsfeld.

Informationen zu der Qualifizierung für Serviceangebote erhalten Interessierte online auf der Seite des Landwirtschaftsamtes Biberach unter der Rubrik „Ausbildung & Weiterbildung“ im Abschnitt „Qualifizierung für Serviceangebote für haushaltsnahe Dienstleistungen“. Interessierte Personen können sich an das Landwirtschaftsamt Biberach, Kursleiterin Sabine Mutschler, Rufnummer 07351 52-6723 oder an die Zentrale, Rufnummer 07351 52-6702 wenden.

(Pressemitteilung: Landratsamt Biberach)