Interkulturelle Elternmentoren in Ehingen gesucht

Interkulturelle Elternmentoren in Ehingen gesucht
Die speziell geschulten Mentoren kennen die Besonderheiten des deutschen Bildungssystems und stehen den Eltern und dem pädagogischen Fachpersonal als neutrale Ansprechpersonen zur Seite. (Bild: Stadt Ehingen)

WOCHENBLATT

Seit mehr als zehn Jahren sind interkulturelle Elternmentoren aus der Ehinger Bildungslandschaft nicht mehr wegzudenken. Die Ehrenamtlichen vermitteln dort, wo es sprachliche oder kulturelle Hürden an Schulen oder in Kindertageseinrichtungen zu meistern gilt.

Die speziell geschulten Mentoren kennen die Besonderheiten des deutschen Bildungssystems und stehen den Eltern und dem pädagogischen Fachpersonal als neutrale Ansprechpersonen zur Seite.

Gemeinsam mit dem Alb-Donau-Kreis und der Stadt Ulm können sich ab Mitte Mai wieder bis zu zwölf Interessierte zu interkulturellen Elternmentoren ausbilden lassen. Die Schulung umfasst insgesamt sechs Termine, vier davon finden digital statt.

Alle Sprachen sind herzlich willkommen, besonders gesucht werden ungarisch, albanisch und rumänisch. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected] oder an [email protected].

(Pressemitteilung: Stadt Ehingen)