Gewinnübergabe nach den Ranzenwochen in der Papeterie Staehlin

Gewinnerin Ella Riker freute sich sehr über den Hauptgewinn und kam mit ihrer Mama Stefanie zur Übergabe.
Gewinnerin Ella Riker freute sich sehr über den Hauptgewinn und kam mit ihrer Mama Stefanie zur Übergabe. (Bild: AOK)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Tipps und Infos für die Auswahl des richtigen Schulranzens gab es auch dieses Jahr wieder bei den Ranzenaktionswochen von Staehlin & AOK in der Zeit vom 27. Januar bis 11. März 2023.

In den Aktionswochen informierten Staehlin & AOK rund um das Thema Schulranzen und Kindergesundheit. Bernhard Kurzawski, Bewegungsfachkraft bei der AOK Direktion Kempten-Oberallgäu-Lindau und das gesamte Schulteam von Stahlin waren beim Anpassen der Schulranzen behilflich. Es begleitete die Kinder anschließend durch einen kleinen „Ranzen-Parcours“ in den Räumen der Papeterie Staehlin um mit ihnen gemeinsam den ausgesuchten Ranzen zu testen.

Gewinnübergabe

Alle Ranzenkäufer hatten während der Ranzenaktionswochen die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Gewinnerin Ella Riker freute sich sehr über den Hauptgewinn (der Preis des gekauften Schulranzens wird erstattet) und kam mit ihrer Mama Stefanie zur Übergabe.

Zu den Gratulanten gehörten neben Herrn Thomas Michel, Direktor der AOK Kempten-Oberallgäu-Lindau, Frau Annette Pickert und Maximiliane Barwitz vom Staehlin. „Die Ranzenaktionswochen sind jedes Jahr eine tolle Sache für die Vorschulkinder. Es ist von klein auf ganz wichtig, eventuellen Fehlhaltungen vorzubeugen. Durch den Parcours haben die Kinder ihren Spaß beim Aussuchen ihres Schulranzens – und gleichzeitig lernen sie spielerisch, worauf es ankommt,“ freute sich Thomas Michel.

Im Bild:

v. l.: Annette Pickert, Geschäftsführerin Fa. Staehlin, Direktor Thomas Michel, Ella Riker mit ihrer Mutter Stefanie, Maximiliane Barwitz, Fa. Staehlin

(Pressemitteilung: AOK Direktion Kempten-Oberallgäu-Lindau)