Kulinarische Stadtführung und philosophische Gespräche als Alternativprogramm zur Museumsnacht

Kulinarische Stadtführung und philosophische Gespräche als Alternativprogramm zur Museumsnacht
Kombination aus Wissenswertem zur Stadtgeschichte und Gaumenfreuden (Bild: NickyPe)
WOCHENBLATT
Redaktion

Meßkirch – Auch wenn die lange Museumsnacht im Schloss Meßkirch am 18. September aufgrund der Corona-Maßnahmen abgesagt wurde, bietet die Stadt Meßkirch an diesem Abend kleinere Veranstaltungen für kulturell Interessierte.

Unter dem Titel „Ein Spaziergang durch den Garten der Philosophen“ lädt Andreas Stefan Geiger jeweils um 19.30 Uhr und 21.30 Uhr zu philosophischen Gesprächen in den Seminarraum des Schlosses ein. Der Philosoph und Fotograph zeigt dort derzeit seine Herbstausstellung. In seinem Projekt „Philosophische Anthropologie an der Oberen Donau“ verbindet Geiger philosophische Impulse mit Landschaftsfotographien von der Oberen Donau.

Der Eintritt zu den Gesprächen ist frei, eine Anmeldung bei der Tourist-Information ist jedoch erforderlich unter 07575 / 20646 oder tourismus@messkirch.de

Eine gelungene Kombination aus Wissenswertem zur Stadtgeschichte und Gaumenfreuden aus dem Hause „Adler Leitishofen“ bietet die „Kulinarische Stadtführung“ in Meßkirch, die um 18.00 Uhr startet.

Im Hofgarten werden die Teilnehmer vom Team des Adler Leitishofen mit verschiedenen Vorspeisen und einem Glas Holunder-Sekt begrüßt. Bei einem Spaziergang erfahren die Gäste dann auf unterhaltsame Weise Interessantes über den Hofgarten, das Schlossareal und die historische Altstadt. Dazwischen erwartet Sie eine Fischsuppe „Bouillabaiser Art“ in den Gewölben des Schlosskellers. Im einzigartigen Ambiente des Festsaals wird ein „Reh-Ragout“ aus heimischen Wäldern in einer Wacholderrahmsauce mit Semmelknödeln serviert. Den süßen Abschluss genießen Sie schließlich im historischen Saal des Rathauses mit einem feinen Dessert.

Die kulinarische Stadtführung dauert ca. 4 Stunden und kostet 58,00 € pro Person. Im Preis inbegriffen sind dabei die Stadtführung, das 4-Gänge-Menü und die Tischgetränke. Treffpunkt ist um 18.00 Uhr im Hofgarten, bei schlechter Witterung jedoch im Torbogen. Tickets sind in der Tourist-Information der Stadt Meßkirch erhältlich. Das Tragen einer Mund-Nasen-Maske ist nur in den geschlossenen Räumen erforderlich, aufgrund der großzügigen Räumlichkeiten ist die Einhaltung der Mindestabstände auch während des Essens möglich. Nähere Informationen gibt es unter der Nummer 07575/20646 oder tourismus@messkirch.de.