Gut geschützt mit der Grippeimpfung -Kampagne des LAV: „Lass Dich impfen!“

Gut geschützt mit der Grippeimpfung -Kampagne des LAV: „Lass Dich impfen!“
Apotheker werben für wichtige Schutzimpfungen // Symbolbild. (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Die Apothekerschaft in Baden-Württemberg informiert in diesen Tagen Bürger rund um die Grippeschutzimpfung – zahlreiche Apotheken im Land führen die Impfung auch direkt durch.

In Erwartung einer neuerlichen Corona-Welle im Herbst und Winter ist es wichtig, das Gesundheitswesen vor einer Überlastung zu schützen. Unter www.mein-apothekenmanager.de können Bürger unter dem Reiter Serviceleistungen über eine Postleitzahlsuche Apotheken finden, die Grippeschutzimpfungen anbieten, erklärt der Landesapothekerverband Baden-Württemberg (LAV).

Doppelte Wirkung

Eine Schutzimpfung entfaltet immer eine doppelte Wirkung: Sie schützt nicht nur den Geimpften, sondern auch seine Mitmenschen, Freunde und Familie. Die Patientenbeauftragte im Vorstand des LAV, Friederike Habighorst-Klemm verweist in diesem Zusammenhang auf die sogenannte Herdenimmunität: „Wenn viele Menschen geimpft sind – ob das nun gegen die Grippe oder auch gegen Corona ist – senkt das die Zahl derer, die einen schweren Krankheitsverlauf durchleiden müssen. Das ist insbesondere für ältere oder immungeschwächte Menschen von großer Wichtigkeit, für die eine solche Erkrankung bedrohlich sein kann.“

Apotheken dürfen gegen die Grippe impfen

Weil die Impfquote in Baden-Württemberg seit Jahren hinter dem Bundesdurchschnitt hinterherhinkt, ist es der Apothekerschaft ein großes Anliegen, sich aktiv in die Schutzimpfungs-Kampagne im Herbst einzubringen: „Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass auch Apotheken gegen die Grippe impfen können. In diesem Herbst erfolgt die erste Umsetzung in ganz Baden-Württemberg. Außerdem sind die Apotheken aktiv in die Corona-Impfungen eingebunden und viele von ihnen bieten neben den Arztpraxen auch eigene Impftermine an.“

Bereits im fünften Jahr klärt die Apothekerschaft mittels ihrer Kampagne unter www.impfopoint.de auf verschiedenen Plattformen im Internet zur Grippeschutzimpfung auf. Auf der Kampagnenseite sowie begleitend über die Social-Media-Kanäle Facebook und Instagram wird der Sinn und Zweck der Grippeschutzimpfung kurz und anschaulich erklärt. Die Inhalte machen deutlich, wie wichtig zudem allgemeine Hygienemaßnahmen weiterhin sind und weisen die Bürger darauf hin, dass Grippe- und Corona-Schutzimpfung sogar an einem Termin geimpft werden können. Habighorst-Klemm: „Lassen Sie sich impfen und gehen Sie gut geschützt in den Herbst. Sprechen Sie Ihre Apotheke vor Ort auf Ihre Impfmöglichkeiten an und holen sich den wichtigen Schutz für sich und Ihre Mitmenschen.

(Quelle: LAV)