Kollision mit Folgen Gefährlicher Überholvorgang brachte 67-Jährigen den Tod

Gefährlicher Überholvorgang brachte 67-Jährigen den Tod
Bei einem Verkehrsunfall auf der B465 kam ein 67-jähriger Mann ums Leben. (Bild: David Pichler)

Eberhardzell (le) – Nach einem Unfall auf einer Bundesstraße im Landkreis Biberach ist in der Nacht zum Montag ein Mann bei einem gefährlichen Überholmanöver ums Leben gekommen.

Folgenschwerer Zusammenstoß

Wie einer Meldung der dpa zu entnehmen ist, hat ein 67-jähriger Autofahrer auf einer Bundesstraße bei Eberhardzell einen Lkw und ein dahinterfahrendes Auto überholen wollen. Während des Überholvorgangs wollte auch der vordere Autofahrer überholen und es kam zu einer folgenschweren Kollision.  

Auto überschlug sich

Der 67-Jährige kam Angaben zufolge daraufhin von der Straße ab, landete in einem Graben und überschlug sich. Mit lebensbedrohlichen Verletzungen sei der Mann in ein Krankenhaus gebracht worden, in dem er später starb.

Fahrer des anderen Fahrzeugs blieb unverletzt

Im Auto befand sich eine weitere Person, die laut Meldung der dpa auch verletzt wurde. Hierzu gibt es aber noch keine genauen Angaben. Der Fahrer des anderen Fahrzeugs blieb angeblich unverletzt. Die Bundesstraße war wegen des Unfalls mehrere Stunden voll gesperrt.