Feuerwehr rückt zu vermeintlichem Gasaustritt aus

Feuerwehr rückt zu vermeintlichem Gasaustritt aus
Feuerwehreinsatz in Weingarten: Anrufer meldeten Gasaustritt. (Bild: David Pichler)
WOCHENBLATT
Redaktion

Am Dienstagabend kam es zu einem Feuerwehreinsatz in Weingarten.

Gegen 19:30 Uhr meldeten Anrufer einen Gasaustritt in einem Einfamilienhaus. Wie sich vor Ort aber herausstellte, war eine überhitzte Heizungsanlage der Auslösegrund für den Einsatz. Die Feuerwehr Weingarten betrat das Haus unter Atemschutz, stellte die Anlage ab und lüftete den Keller. Nach rund 40 Minuten konnte die Feuerwehr Weingarten den Einsatz beenden.

Es kam während den Einsatzmaßnahmen zu einer Vollsperrung der Daimlerstraße.