Bauarbeiten Fontänenfeld Schadenhof: Pumpenkammer eingesetzt

Bauarbeiten Fontänenfeld Schadenhof: Pumpenkammer eingesetzt
(Bild: Stadtverwaltung Biberach)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach – Die Bauarbeiten für das Fontänenfeld auf dem Platzbereich des Schadenhofs schreiten voran. Am Vormittag des 8. Aprils wurde die circa sechs Tonnen schwere Pumpenkammer in den Boden eingelassen.

(Bilder: Stadtverwaltung Biberach)

Das Fontänenfeld wird über neun einzeln angesteuerte Düsen verfügen. Die dafür notwendigen Pumpen befinden sich in der Pumpenkammer. Ein 130 Tonnen Kran hat diese in die dafür vorgesehene Baugrube im Platzbereich des Schadenhofs eingelassen. Die Pumpenkammer kann auch als Schaltzentrale für das Fontänenfeld angesehen werden. Neben den Pumpen enthält sie Reinigungsfilter und eine Zisterne für das rücklaufende Wasser sowie die für den Betrieb notwendigen elektrischen Vorrichtungen.

Nach Fertigstellung des Fontänenfelds wird die Pumpenkammer lediglich durch zwei Schachtabdeckungen im Platzbereich erkennbar sein. Über diese Abdeckungen erfolgt dann später der Zugang ins Innere des Bauwerkes, um Unterhaltungs- und Wartungsarbeiten an der Technik durchführen zu können. Für die Ausführung der Arbeiten ist die Firma Grüner und Mühlschlegel aus Biberach beauftragt worden.

(Quelle: Stadtverwaltung Biberach)