Bad Waldsee: Anhänger prallt auf B30 in Gegenverkehr

Bad Waldsee: Anhänger prallt auf B30 in Gegenverkehr
Der Anhänger prallte ungebremst in das Fahrzeug (Bild: David Pichler)

Bad Waldsee (dpi) – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute auf der B30 bei Bad Waldsee. Ein Anhänger löste sich während der Fahrt von einem Auto und prallte frontal in den Gegenverkehr.

Für mehrere Stunden war die B30 bei Bad Waldsee komplett gesperrt. Lange Staus bildeten sich von Enzisreute bis Gaisbeuren, wo die Umleitung eingerichtet wurde. Ein VW fuhr mit seinem Anhänger auf der Bundestraße 30. Der Anhänger löste sich während der Fahrt aus noch ungeklärten Gründen. „Das ist aktuell noch Ermittlungssache ob es ein technischer Defekt oder menschliches Versagen war“ so eine Sprecherin der Polizei gegenüber dem Wochenblatt.

Anhänger und Auto wurden durch den Unfall komplett zerstört. (Bild: David Pichler)

Von 13:20 Uhr bis 15:40 dauerten die Einsatzmaßnahmen an. Die 57-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Audi, in den der Anhänger frontal prallte, wurde schwer verletzt. Bei dem Aufprall riss die Ladefläche von der Achse des Anhängers. Der Fahrer des VW blieb unverletzt.

Der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 20 000 Euro. Der Anhänger sowie der Audi mussten von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.

Das Abschleppunternehmen war mit der Beseitigung der Fahrzeug- und Anhängerteile beschäftigt. (Bild: David Pichler)