2.500 EUR für Menschen mit Behinderungen: BETZ Entsorgung GmbH & Co. KG spendet für Mariaberg e.V.

2.500 EUR für Menschen mit Behinderungen: BETZ Entsorgung GmbH & Co. KG spendet für Mariaberg e.V.
v. l.: Vorstand Mariaberg e.V. Rüdiger Böhm, Kathrin Oschwald Geschäftsleitung BETZ Entsorgung, Teresa Schwarz, Spenden & Helfen Mariaberg e.V., bei der Scheckübergabe in der Mariaberger Klosterkirche. (Bild: Mariaberg e.V.)
WOCHENBLATT
Redaktion

Gammertingen-Mariaberg (dte) – Die Firma BETZ Entsorgung GmbH & Co. KG aus Engstingen spendet 2.500 EUR an die diakonische Einrichtung Mariaberg e.V. mit Sitz in Gammertingen.

Kathrin Oschwald, Geschäftsführerin von BETZ Entsorgung übergab Mitte Dezember den symbolischen Scheck: „Wir arbeiten seit so vielen Jahren mit Mariaberg zusammen und es ist uns ein Anliegen, die wichtige Arbeit hier nun mit einer Spende unterstützen zu können.“

Der Mariaberger Vorstand Rüdiger Böhm bedankte sich: „Es freut uns sehr, dass Sie an uns gedacht haben und uns bei unseren Aufgaben und Projekten helfen.“

Die BETZ Entsorgung GmbH & Co. KG wurde 1996 in Hohenstein im Landkreis Reutlingen als spezialisierter Dienstleister für die Entsorgung von Speiseresten gegründet und ist seit diesem Jahr Mitglied der KURZ Gruppe.

Mariaberg e.V. ist ein diakonischer Träger für soziale Dienste mit Angeboten für Menschen mit Behinderung und sozialer Benachteiligung vom Kindes- bis zum Seniorenalter. Die Einrichtung wurde bereits im Jahr 1847 von dem Uracher Amtsarzt Dr. Carl-Heinrich Rösch gegründet. Mit rund 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kümmern wir uns um rund 3.000 Menschen in der Region.

(Pressemitteilung: Mariaberg e.V.)