Der SSV Ulm leiht Aaron Keller aus

Der SSV Ulm leiht Aaron Keller aus
Beim SSV Ulm 1846 Fussball wird Aaron Keller die Rückennummer 16 tragen und bereits beim Trainingsauftakt am Dienstag dabei sein. Am Sonntag hatte er schon die Leistungstests mit seinen neuen Kollegen absolviert. (Bild: SSV Ulm)

WOCHENBLATT

Mit Aaron Keller kommt ein weiterer Stürmer zu den Spatzen. Der SSV hat den 20-jährigen Deutsch-Schweizer mit brasilianischen Wurzeln von der SpVgg Unterhaching zunächst für ein Jahr ausgeliehen.

Im Sommer 2018 wechselte Aaron Keller, der seine Kindheit mit seiner Familie in Honkong verbracht hatte, vom DFI Bad Aibling ins Nachwuchsleistungszentrum nach Unterhaching. Dort konnte er in der vergangenen Saison in die Startelf der ersten Mannschaft spielen und absolvierte 37 Spiele in der 3. Liga für die Vorstädter.

Für Aaron Keller standen am Ende der Spielzeit neun Tore und vier Vorlagen in der Statistik. Im März diesen Jahres debütierte er für die Schweizer U21-Nationalmannschaft und erzielte direkt einen Treffer.

Beim SSV Ulm 1846 Fussball wird Aaron Keller die Rückennummer 16 tragen und bereits beim Trainingsauftakt am Dienstag dabei sein. Am Sonntag hatte er schon die Leistungstests mit seinen neuen Kollegen absolviert.

SSV-Geschäftsführer Markus Thiele: „Wir können Aaron in der 2. Bundesliga eine gute Plattform für seine weitere Entwicklung bieten und er wird uns mit seinem Talent und seiner Torgefahr helfen. Dass wir einen solchen Spieler von einer Leihe zu uns überzeugen konnten, zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind.“

Aaron Keller: „Ich bin unglaublich froh, Teil dieses Vereins und dieser Mannschaft sein und freue mich den nächsten Schritt meiner Karriere in Ulm gehen zu können. Ich werde alles geben, um der Mannschaft zu helfen unsere Ziele zu erreichen und Erfolge zusammen zu haben.“

(Vereinsmitteilung: SSV Ulm)