Schlittenfahren im Allgäu – die besten Rodelhänge

Schlittenfahren im Allgäu – die besten Rodelhänge
Mit Vollgas die Rodelbahn hinuntersausen - ein Spaß für Groß und Klein. (Bild: Pixabay/PAVM)

Julian Leberer
Freier Redakteur

Wenn es draußen richtig kalt ist und frischer Schnee die Häuser und Wiesen bedeckt hat, wollen alle Kinder nur eins: Schlittenfahren. Und auch die Erwachsenen haben bei dieser Form des Wintersports meist jede Menge Spaß. Wo es die besten Rodelhänge in der Region gibt, erfahren sie selbstverständlich hier bei uns.

Bekannte Rodelpisten

Buchenberg (Pfronten)

Hier am Buchenberg erwartet sie eine 2,5 km lange Natur-Winterrodelbahn, die täglich bis 22 Uhr beleuchtet ist. Mit einer modernen Doppelsesselbahn geht’s nach der rasanten Abfahrt auf dem Schlitten oder Rodel wieder ganz bequem nach oben. Rodel können an der Talstation der Buchenbergbahn geliehen werden.

Kontakt:
Füssener Straße 19, 87642 Buching/Halblech
Telefon: 08362-98360
Internet: www.buchenbergbahn.de 

Ein Schlittenfahrer saust auf einem Weg durch die tief verschneiten Landschaft bei Buchenberg (Bayern).
Ein Schlittenfahrer saust auf einem Weg durch die tief verschneiten Landschaft bei Buchenberg (Bayern). (Bild: picture alliance / Karl-Josef Hildenbrand/dpa | Karl-Josef Hildenbrand)

Balderschwang

Diese knapp 1 km lange Rodelbahn ist besonders für kleinere Kinder ideal geeignet, da der Schwierigkeitsgrad eher gering ist und der Aufstieg auch locker zu Fuß bewältigen werden kann. Rodel können ganz bequem bei Sport Luggi Endrös in Balderschwang geliehen werden.

Kontakt:
Dorf 16, 87538 Balderschwang
Telefon: 08328-1056
Internet: www.balderschwang.de 

Drei Frauen fahren eine verschneite Piste oberhalb von Balderschwang hinunter.
Drei Frauen fahren eine verschneite Piste oberhalb von Balderschwang hinunter. (Bild: picture alliance/dpa | Peter Kneffel)

Hindelang

Im wunderschön gelegenen und vor allem für seinen besonderen Weihnachtsmarkt bekannten Bad Hindelang, wartet eine 3,5 km lange Naturrodelbahn auf alle Schlitten- und Rodelfans. Die Bahn befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Hindelang Hornbahn, mit welcher auch die Auffahrt bewältigt werden kann. Schlitten und Rodel können an der Talstation geliehen werden.

Kontakt:
Ostrachstraße 20, 87541 Bad Hindelang
Telefon: 08324-2404
Internet: www.hornbahn-hindelang.de 

Jugendliche rodeln auf dem Imberger Horn bei Bad Hindelang. 
Jugendliche rodeln auf dem Imberger Horn bei Bad Hindelang. (Bild: picture alliance / dpa | Karl-Josef Hildenbrand)

Immenstadt

Diese mit 5,1 km doch recht lange Rodelbahn, führt vom Mittagberg über die Untere Steig hinab nach Immenstadt. Damit diese schöne Abfahrt auch mehrmals genossen werden kann, ist die Auffahrt bequem mit der Sesselbahn möglich. Auch hier können Rodel an der Talstation geliehen werden.

Kontakt:
Mittagstraße 30, 87509 Immenstadt
Telefon: 08323-6149
Internet: www.mittagbahn.de 

Immenstadt besticht durch ihre besonders lange Rodelbahn mit rund 5,1 km.
Immenstadt besticht durch ihre besonders lange Rodelbahn mit rund 5,1 km. (Bild: picture alliance/EPA | DANIEL KOPATSCH)

Oberstaufen

Die mit 6 km längste Naturrodelbahn unserer Liste, befindet an der Hochgratbahn in Oberstaufen und überwindet während der Abfahrt 852 Höhenmeter. Bei ausreichender Schneelage wird freitags zusätzlich die Unterlauchabfahrt von 17-21 Uhr zusätzlich geöffnet. Da es sich um eine recht steile und unbeleuchtete Rodelbahn handelt, ist sie eher für erfahrene Rodler geeignet. Rodel können an der Hochgratbahn geliehen werden, mit welcher auch die Auffahrt erfolgt.

Kontakt:
Lanzenbach 5, 87534 Oberstaufen-Steibis
Telefon: 08386-8222
Internet: www.hochgrat.de 

Auf 1634m liegt das Staufner Haus am Hochgrat bei Oberstaufen.
Auf 1634m liegt das Staufner Haus am Hochgrat bei Oberstaufen. (Bild: picture alliance / imageBROKER | Hans-Werner Rodrian)

Rettenberg

Eine weitere Rodelbahn, bei der auch das immer beliebtere Nachtrodeln möglich ist, befindet sich an den Grüntenliften in Rettenberg. Auf 2,3 km findet hier jeden Freitag das beliebte Nachtrodeln von 19-22 Uhr ohne Liftbetrieb und jeden Samstag von 19-22 Uhr mit Liftbetrieb statt. Samstags steigt zusätzlich immer noch eine Rodelparty mit beleuchtetem Sessellift. Schlitten und Rodel können ebenfalls an der Talstation geliehen werden.

Kontakt:
Liftweg 11, 87549 Rettenberg/Kranzegg
Telefon: 08327-931013
Internet: www.gruentenlifte.de 

Im Schnee zu spielen und mit dem Schlitten zu fahren ist für Kinder im Winter ein Highlight.
Im Schnee zu spielen und mit dem Schlitten zu fahren ist für Kinder im Winter ein Highlight. (Bild: Pexels/Abbat)

Wir wünschen allen Rodelfans viel Spaß beim Ausprobieren der unterschiedlichen Rodel-Strecken und allzeit gute Fahrt. Denn auch beim Rodel empfiehlt es sich unbedingt, stets einen Helm und winterfeste Kleidung zu tragen. Gerade wer mit Kindern unterwegs ist, sollte ganz besonders auf die Sicherheit und korrekte Ausrüstung achten.

Das waren die Rodel-Trends im Winter 2021/2022.