Pkw-Vollbrand auf A 96: 68-Jährige hat viel Glück

Pkw-Vollbrand auf A 96: 68-Jährige hat viel Glück
Glück im Unglück auf der A 96 in Richtung Lindau: Frau bemerkt Flammen und kann sich retten. (Bild: Fritz Pavlon)

Eine Frau hatte am Dienstagmittag auf der A 96 in Höhe Memmingen einen Schutzengel. Während der Autofahrt bemerkte sie plötzlich heftigen Qualm aus dem Motorraum ihres Autos aufsteigen.

Geistesgegenwärtig stellte die 68-Jährige ihren Pkw verkehrssicher am Seitenstreifen ab und begab sich unverzüglich aus dem Fahrzeug. Wenige Sekunden später stand ihr Auto in Flammen.

(Bilder: Fritz Pavlon)

Auto hat nur noch Schrottwert

Die geschockte Fahrerin musste danach mitansehen, wie die verständigten Feuerwehren Erkheim und Schlegelsberg den in Vollbrand stehenden Pkw löschten.

Während der Lösch- und Bergungsarbeiten gab es eine Umleitung und die Hauptfahrbahn war für rund 1,5 Stunden gesperrt. Die Autobahnmeisterei schätzt den entstandenen Brandschaden an der Fahrbahndecke auf ca. 5.000 Euro. Der ausgebrannte Pkw hatte nur noch Schrottwert. Die Fahrerin blieb unverletzt.

(Quelle: Polizeipräsidium Schwaben Süd/West)