Vollsperrung zwischen Neidingen und Thiergarten – Auswirkung auf Busverkehr

Vollsperrung zwischen Neidingen und Thiergarten – Auswirkung auf Busverkehr
Die Umleitung verläuft von Hausen im Tal über Schwenningen und Stetten am kalten Markt nach Thiergarten. (Symbolbild: picture alliance / BeckerBredel | BeckerBredel)

WOCHENBLATT

Ab Freitag, 07. Juni, 20 Uhr bis voraussichtlich einschließlich Montag, 10. Juni ist die L 277 zwischen Neidingen und Thiergarten wegen Schienenbaumaßnahmen für den gesamten Verkehr voll gesperrt.

Aufgrund dessen verändert sich der Fahrtweg der Buslinie 450 Beuron-Sigmaringen zwischen Hausen im Tal und Thiergarten. Die Umleitung verläuft von Hausen im Tal über Schwenningen und Stetten am kalten Markt nach Thiergarten.

Der Landkreis Sigmaringen bittet die damit einhergehenden Verzögerungen im gesamten Streckenverlauf zu beachten.

Die Haltestellen „Neidingen Haus Utz“, „Neidingen“, „Neidingen Mühle“ und „Beuron Neumühle“ entfallen am Samstag und Sonntag ersatzlos. Am Montag, 10. Juni wird für den Schülerverkehr ein Shuttle-Bus an den gestrichenen Haltestellen zur Verfügung gestellt. Die früheren Abfahrtszeiten bzw. späteren Ankunftszeiten sind zu beachten.

Ebenfalls werden die Haltestellen „Thiergarten Hammer“ und „Thiergarten Bahnhof“ nicht angefahren. Hierfür wird jedoch alternativ die Haltestelle „Thiergarten Abzw. Stetten“ bedient.

Durch den zeitlichen Versatz des Fahrplans ist der gesamte Schülerverkehr der Linie 450 in Richtung Sigmaringen und Beuron betroffen. Der Landkreis Sigmaringen bittet um Beachtung und Verständnis.

(Pressemitteilung: Landkreis Sigmaringen)