Abbrucharbeiten haben begonnen Sanierung der Mengener Innenstadt geht am Schanzareal weiter

Das private Bauvorhaben in prominenter Lage inmitten der Altstadt von Mengen ist ein wichtiger städtebaulicher Beitrag zur Fortsetzung der Sanierung der Innenstadt.
Das private Bauvorhaben in prominenter Lage inmitten der Altstadt von Mengen ist ein wichtiger städtebaulicher Beitrag zur Fortsetzung der Sanierung der Innenstadt. (Bild: Stadt Mengen)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Die Bauzäune stehen bereits am Schanzareal. Die Firma Löffler, die das Areal von der Firma Schanz erworben hat, hat mit den Abbrucharbeiten im Inneren des ehemaligen Geschäftsgebäudes begonnen.

Aus Rücksicht auf den Weihnachtsmarkt am Ersten Advent, wird der Abriss der Gebäude Hauptstraße 69-73 voraussichtlich erst ab Anfang Dezember erfolgen.

Der Abbruch wird als vorbereitende Maßnahme zur Neuordnung des Quartiers aus Mitteln der Städtebauförderung bezuschusst. Anstelle der früheren Firmengebäude der Firma Schanz soll ein neues zeitgemäßes Wohn- und Geschäftshaus entstehen.

Das private Bauvorhaben in prominenter Lage inmitten der Altstadt von Mengen ist ein wichtiger städtebaulicher Beitrag zur Fortsetzung der Sanierung der Innenstadt.

(Pressemitteilung: Stadtverwaltung Mengen)