Im Rahmen der Sigmaringer Nachhaltigkeitstage Naturerlebniswanderung im Donaufelsengarten und Donau-Zollernalb-Weg

Der Donaufelsengarten leitet Sie über den Höhenweg zum mächtigen Rabenfelsen, dem Felsenlabyrinth und zur ehemaligen Exklave Thiergarten, einst Bohnerz-Stätte des Fürstenhauses zu Fürstenberg.
Der Donaufelsengarten leitet Sie über den Höhenweg zum mächtigen Rabenfelsen, dem Felsenlabyrinth und zur ehemaligen Exklave Thiergarten, einst Bohnerz-Stätte des Fürstenhauses zu Fürstenberg. (Bild: Sven Schulze)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Die Tourist-Info bietet für alle Interessierten im Rahmen der Sigmaringer Nachhaltigkeitstage am Samstag, 23.09., eine Erlebniswanderung an.

Diese Wanderung, geführt vom Natur- und Landschaftsführer Sven Schulze, verläuft über die Premium- und Qualitätswanderwege Donaufelsengarten und Donau-Zollernalb-Weg. Im Rahmen der Tour im „Schwäbischen Grand Canyon“ kommen Sie zu den schönsten Plätzen im Donautal. Der Donaufelsengarten leitet Sie über den Höhenweg zum mächtigen Rabenfelsen, dem Felsenlabyrinth und zur ehemaligen Exklave Thiergarten, einst Bohnerz-Stätte des Fürstenhauses zu Fürstenberg.

Inmitten eines eingezäunten Gebäudes mit Funkantenne, „Militärischer Bereich“ und Eigentum der Bundeswehr, wird Klimaschutz seit über hundert Jahren großgeschrieben. Erfahren Sie mehr über dieses unscheinbare Gebäude hinter Büschen und Bäumen am Donauufer in Thiergarten.

Das Nachhaltigkeitsthema wird Sie weiterhin auf der Wanderstrecke in Form einer kleinen Stärkung beim Zwischenstopp begleiten. Über den Premiumwanderweg Bettelküchenfährte geht es wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Die Naturerlebniswanderung startet um 11.00 Uhr am Parkplatz „Hofstättle“ in 72488 Gutenstein. Die ca. 5,5 stündige Tour umfasst ca. 13,5 km und kostet 10,00 €.

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Eine Anmeldung und Bezahlung in der Tourist Info (Telefonnummer 07571/106-224, Fürst-Wilhelm-Straße 15/ Rathausplatz) ist bis spätestens 21.09.2023 erforderlich.

(Pressemitteilung: Stadtverwaltung Sigmaringen)