Hakenkreuz auf Kapelle gesprüht

Verfassungsfeindliche Symbole und Sachbeschädigung auf Kapelle.
Verfassungsfeindliche Symbole und Sachbeschädigung auf Kapelle. (Bild: Felix Lichtenfeld)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Weingarten (ots) – Im Zeitraum vom 8. bis 15. September hat ein unbekannter Täter auf eine Wand der Kapelle beim Kreuzbergfriedhof in der Friedhofstraße mit roter Farbe ein etwa ein Meter hohes und 60 cm breites Hakenkreuz gesprüht und dabei einen Sachschaden von mehreren hundert Euro angerichtet. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verwendens verfassungsfeindlicher Symbole und Sachbeschädigung.

Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges bei der Kapelle beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, Kontakt mit dem Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, aufzunehmen.