Solidarität an vielen Ecken: Ravensburg ist heute in der Hand der Landwirte

Unter dem Motto „Bauernprotest – es ist 5 nach 12“ findet auf dem Marienplatz ab 12.05 Uhr eine Kundgebung statt.
Unter dem Motto „Bauernprotest – es ist 5 nach 12“ findet auf dem Marienplatz ab 12.05 Uhr eine Kundgebung statt. (Bild: Daniela Leberer)

Obwohl die Ampelkoalition Teile der geplanten Subventionsstreichungen zurückgenommen hat, gehen tausende Landwirte am heutigen Montag auf die Straße. Der Berufsverkehr rund um Ravensburg war und ist noch betroffen.

Sternförmig aus allen Richtungen fahren seit den frühen Morgenstunden lautstark hupende Traktoren mit riesigen Transparenten auf den Parkplatz bei der Oberschwabenhalle. Auch andere Branchen beteiligen sich. Passanten stehen vor der Eissporthalle und winken den Landwirten zu und halten die Daumen hoch. Einige Autofahrer, die an dem Traktorkonvoi vorbeikommen, deuten mit Handzeichen ebenfalls an, dass sie auf der Seite der Bauern sind.

Solidarität ist überall zu spüren

Gegen die Kälte wird spontan Glühwein und Punsch ausgeschenkt und am Eingang zum großen Parkplatz weist ein Plakat darauf hin, dass die Kreis-Landfrauen Ravensburg in der Halle der Firma „Landtechnik Knoblauch, Bleicherstraße“ Würste, Wecken, Kaffee und Punsch gratis verteilen.

Fa. Knoblauch spendiert Würstchen und von der Mosterei Kessler gibt es zum Aufwärmen noch einen Punsch.
Fa. Knoblauch spendiert Würstchen und von der Mosterei Kessler gibt es zum Aufwärmen noch einen Punsch. (Bild: Daniela Leberer)

„Wir unterstützten unsere Männer, denn es geht um unsere Familien“. Wer ausgefroren ist, kann sich hier aufwärmen. Clemens Knoblauch spendiert rund 1.000 Würste, den Punsch gibt es von der Mosterei Kessler obendrauf.

Menschen machen sich auf den Weg zur Oberschwabenhalle, teils aus Neugierde, viele aber auch aus Solidarität. So auch drei warm eingepackte Frauen aus dem Kreis Tettnang. „Wir sind keine Landfrauen, aber wir wollen jeden Tag was zu essen haben und das soll aus der Region sein“.

Kundgebung ist um 12:05 Uhr

In vielen sozialen Netzwerken ist zu lesen, dass sich mehr Landwirte als angekündigt beteiligen. Unter dem Motto „Bauernprotest – es ist 5 nach 12“ findet auf dem Marienplatz ab 12:05 Uhr eine Kundgebung statt. Die Ravensburger Innenstadt bleibt deshalb bis 15 Uhr für Verkehr gesperrt.

Hunderte Menschen ziehen aktuell friedlich die Schützenstraße entlang Richtung Marienplatz. Die Polizei überwacht das Verkehrsaufkommen rund um die Stadt mit Drohnen.

Menschenansammlung auf dem Marienplatz. Ihr Schlachtruf: "Ist der Bauer ruiniert, wird das Essen importiert".
Menschenansammlung auf dem Marienplatz. Ihr Schlachtruf: „Ist der Bauer ruiniert, wird das Essen importiert“. (Bild: Daniela Leberer)

Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden.