Raubüberfall in Ravensburg: Jugendliche bedrohen Frau mit Messer und Pfefferspray

Jugendliche griffen eine Frau bei Ravensburg mit einem Pfefferspray an // Symbolbild.
Jugendliche griffen eine Frau bei Ravensburg mit einem Pfefferspray an // Symbolbild. (Bild: Evgen_Prozhyrko/ iStock / Getty Images Plus)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Drei Jugendliche haben am Mittwoch eine Frau mit einem Messer bedroht und Geld gefordert. Als diese um Hilfe rief, griffen die Täter mit Pfefferspray an und flüchteten. Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Vorfall.

Die 35-Jährige war am Mittwoch kurz nach 20 Uhr mit ihrem Fahrrad in der Bahnhofstraße unterwegs, nach dem Bahnübergang auf Höhe des dortigen Fahrradständers stellten sich ihr plötzlich drei Jugendliche in den Weg.

Mit Messer bedroht

Nach einem kurzen Gespräch forderten sie Geld von der Frau. Um ihre Forderung zu unterstreichen, zog ein Täter ein Messer. Als die Frau in einigen Metern Entfernung einen Mann sah und um Hilfe rief, sprühte einer der Täter ihr Pfefferspray ins Gesicht und flüchtete mit seinen beiden Komplizen auf dem Radweg in Richtung Oberzell.

Polizei bittet um Hinweise

Die drei Tatverdächtigen werden als 15 bis 19 Jahre alt, etwa 170 cm groß und schlank beschrieben. Alle drei Täter waren mit einem Schlauchschal vermummt, einer hatte zudem ein Tuch mit schwarz-weißem Camouflage-Muster um.

Sie waren dunkel gekleidet, einer der jungen Männer trug eine blaue Hose. Das Kriminalkommissariat Ravensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges wahrgenommen haben oder Hinweise zu dem Trio geben können, sich unter der Rufnummer 0751/803-3333 zu melden.

Insbesondere der Mann, nachdem die Frau um Hilfe gerufen hatte, wird gebeten, sich bei den Ermittlern zu melden. Er soll eine Glatze haben und etwa 40 Jahre alt sein.

(Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg)