Stadt Leutkirch dankt Hochwasser-Helfern

Stadt Leutkirch dankt Hochwasser-Helfern
Bei Essen, Trinken und vielen guten Gesprächen konnten die Helfer ihre Erfahrungen austauschen und den Abend in gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen. (Bild: Stadt Leutkirch)

WOCHENBLATT

Beim Hochwasser vor gut einem Monat, das durch extreme Niederschläge verursacht wurde, waren zahlreiche Helfer von Feuerwehr, DRK, THW, privaten Unternehmen und städtischen Einrichtungen im Einsatz. Dadurch konnten viele Ortsteile und auch die Leutkircher Kernstadt vor schlimmeren Schäden bewahrt werden. Mit einem Helferfest dankte die Stadt nun den zahlreichen Einsatzkräften.

Oberbürgermeister Hans-Jörg hatte im Namen der Stadt Leutkirch die Helferinnen und Helfer der verschiedenen Leutkircher Feuerwehrabteilungen, die Isnyer Feuerwehrabteilungen, welche in Leutkirch unterstützten, die Mitglieder von DRK und THW sowie Mitarbeiter von unterstützenden Unternehmen und städtischen Einrichtungen in die Turnhalle nach Wuchzenhofen eingeladen. Viele der Helfer waren während des Hochwassers tagelang rund um die Uhr im Einsatz.

Der Abend wurde genutzt, um die Zusammenarbeit und das Engagement der zahlreichen Einsatzkräfte zu würdigen. Oberbürgermeister Henle betonte in seiner Ansprache den wichtigen Beitrag der Helfer und die sehr gute interkommunale Zusammenarbeit.

Bei Essen, Trinken und vielen guten Gesprächen konnten die Helfer ihre Erfahrungen austauschen und den Abend in gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen. Die Musikkapelle Willerazhofen sorgte für zünftige musikalische Unterhaltung.

Die Stadt Leutkirch bedankt sich herzlich bei allen Beteiligten für ihren unermüdlichen Einsatz und die tatkräftige Unterstützung während der Hochwasser-Situation.

(Pressemitteilung: Stadt Leutkirch)