Jochen Haas zum neuen Vorsitzenden des CDU-Stadtverbandes Aulendorf gewählt

Christian Natterer (CDU-Kreisvorsitzender), Raimund Haser (MdL), Michael Halder, Anton Hänsler, Daniel von der Ohe, Anna Kröger, Konrad Zimmermann, Gabi Schmotz, Rolf Störk und der neu gewählte 1. Vorsitzende Jochen Haas.
Christian Natterer (CDU-Kreisvorsitzender), Raimund Haser (MdL), Michael Halder, Anton Hänsler, Daniel von der Ohe, Anna Kröger, Konrad Zimmermann, Gabi Schmotz, Rolf Störk und der neu gewählte 1. Vorsitzende Jochen Haas. (Bild: CDU Stadtverband Aulendorf)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbandes Aulendorf stand vor allem die Wahl eines neuen Vorstandes auf der Agenda.

Der bisherige Vorsitzende Dr. Hans-Peter Reck stand für eine Neuwahl des Vorsitzenden, bedingt durch seine berufliche und örtliche Veränderung, nicht mehr zur Verfügung.

Als Gäste konnten die zahlreichen Mitglieder des CDU-Stadtverbandes Aulendorf den CDU-Kreisvorsitzenden Christian Natterer, wie auch den Landtagsabgeordneten des Wahlkreises, Raimund Haser, in den Räumlichkeiten des Ristorante Mohren zu dieser Veranstaltung begrüßen.

So hat dann auch der CDU-Kreisvorsitzende Christian Natterer in bewährter Art und Weise die Versammlungsleitung geführt und die Entlastung des bisherigen Vorstandes entgegengenommen.

Im Rechenschaftsbericht des bisherigen Vorstandes wurden vom bisherigen 1. Vorsitzenden, Dr. Hans-Peter Reck, die wesentlichen Themen und Entscheidungen, sowohl im CDU-Stadtverband als auch im Gemeinderat, über die Jahre 2018 bis 2023 dargelegt und näher erläutert. Die Arbeit ist in diesen Jahren nicht einfacher geworden, denn die komplexen Themen Corona und Asyl waren besondere Herausforderungen.

Im Anschluss wurden dann von Kassier Anton Hänsler die finanziellen Aspekte des CDU-Stadtverbandes der zurückliegenden Jahre 2018-2022 sehr anschaulich dargestellt. Vor allem die Kommunalwahl 2019 war hierbei ein doch größerer Ausgabenposten, welcher zu Buche schlug. Demgegenüber konnte ein kleiner Mitgliederschwund nicht unkommentiert belassen werden, was die Einnahmeseite nicht positiver darstellen lässt. Trotz alle dem sind die Finanzen des CDU-Stadtverbandes positiv und in geregelten Bahnen. Dies konnte dann auch von Seiten der Kassenprüfer, Jochen Haas und Anton Gnann, in deren Bericht klar zum Ausdruck gebracht werden.

Die anschließende Entlastung der Vorstandschaft wurde dann von den anwesenden Mitgliedern auch einstimmig vorgenommen.

Bei den anschließenden Neuwahlen des Vorstandes des CDU-Stadtverbandes Aulendorf wurde Jochen Haas einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden der CDU Aulendorf gewählt. Zu den beiden stellvertretenden Vorsitzenden wurden im Anschluss Gabi Schmotz und Michael Halder gewählt. Zu den weiteren Vorstandsmitgliedern wurde als Schatzmeister Anton Hänsler, zum Schriftführer Rolf Störk, als Beisitzer Konrad Zimmermann, Anna Kröger und Daniel von der Ohe, sowie die Kassenprüfer Dr. Hans-Peter Reck und Jürgen Krause gewählt.

Zum Abschluss der Vorstandswahl gab der neue Vorsitzende Jochen Haas einen kurzen Überblick zu den anstehenden Aktivitäten. Dabei ist eine vordringliche Aufgabe die Kommunalwahl 2024.

Im Rahmen der an diesem Abend vorgenommenen CDU-Mitglieder-Ehrung wurde besonders die Mitgliedschaft von Dr. Friedel Stark seit 1965 gewürdigt. Außerdem wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft Konrad Zimmermann und Gerhard Walter, für 40 Jahre Alfred Reuter und Max Stehmer, sowie für 25 Jahre Herr Dr. Eickhof (ehem. Bürgermeister) geehrt.

Zum Abschluss der Versammlung berichtete der CDU-Landtagsabgeordnete des hiesigen Wahlkreises, Herr Raimund Haser, über aktuelle Themen aus der kommunal- und landespolitischen Arbeit. Auch hier liegt der Fokus auf die bevorstehende Kommunalwahl 2024, aber auch auf Themen der Flüchtlingsunterbringung, Energiewende und der finanziellen Auswirkungen der aktuellen weltpolitischen Lage. Darüber hinaus stellte Raimund Haser auch die von ihm initiierte „CDU-Sommertour“ vom 26.07. bis 05.08.2023 mit schönen, interessanten Veranstaltungen vor. Dabei ist der Start am 26.07. am Nachmittag in Kisslegg-Zaisenhofen und am Abend um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin , Aulendorf mit einem besinnlichen Wort „Gott und die Welt“ von Diakon Schellinger, anschließendem Vesper im Wirtshaus Schalander.

Den Abschluss dieser gelungenen Veranstaltung bildeten dann noch ausführliche und weniger ausführliche politische Gespräche in geselliger Runde.

(Quelle: CDU Stadtverband Aulendorf)