Hunde in Wohnmobil eingeschlossen – Feuerwehr Lindau rückt an

Hunde in Wohnmobil eingeschlossen – Feuerwehr Lindau rückt an
Die Feuerwehr Lindau rückte in der Nacht aus um Hunde aus einem verschlossenen Wohnmobil zu retten. (Bild: Feuerwehr Lindau)

WOCHENBLATT

Nachteinsatz für die Lindauer Feuerwehr: Auf dem Campingplatz im Ortsteil Zech wurden in der vergangenen Nacht vier Hunde in einem Wohnmobil versehentlich eingesperrt.

Nachdem unglücklicherweise der Zündschlüssel im Fahrzeug lag und eine Servicefirma nicht zur Verfügung stand wurde um 03:25 Uhr durch die Integrierte Leitstelle Allgäu die Feuerwehr alarmiert. Die Besatzung des angerückten Löschfahrzeugs der Lindauer Hauptwache öffnete mit Hilfe von Spezialwerkzeug eine Seitenscheibe gewaltfrei. Nach kurzer Zeit konnten darauf die Vierbeiner ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen in die Arme der erleichterten Camperin übergeben werden.

Neben der Feuerwehr war auch eine Streife der Lindauer Polizei vor Ort.

(Pressemitteilung: Feuerwehr Lindau)