Fusion zur neuen Volksbank Bodensee-Oberschwaben gemeistert

Das Vorstandsgremium der neuen Volksbank Bodensee-Oberschwaben eG (von links): Thomas Stauber (stv. Vorsitzender), Arnold Miller (Vorsitzender), Jürgen Strohmaier (Vorsitzender), Jürgen Nachtnebel und Dirk Bogen.
Das Vorstandsgremium der neuen Volksbank Bodensee-Oberschwaben eG (von links): Thomas Stauber (stv. Vorsitzender), Arnold Miller (Vorsitzender), Jürgen Strohmaier (Vorsitzender), Jürgen Nachtnebel und Dirk Bogen. (Bild: Volksbank Bodensee-Oberschwaben eG.)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Am 25. November 2023 erfolgte der technische Zusammenschluss: Aus der ehemaligen Volksbank Friedrichshafen-Tettnang eG und der ehemaligen VR Bank Ravensburg- Weingarten eG ist die neue Volksbank Bodensee-Oberschwaben eG entstanden.

Das neue genossenschaftliche Geldinstitut verfügt über 20 Geschäftsstellen im Landkreis Ravensburg und im Bodenseekreis. Die neue Bank hat mehr als 50.000 Genossenschaftsmitglieder und weist eine gemeinsame Bilanzsumme von rund 3,3 Milliarden Euro aus (Stand 31.Dezeber .2022). Unter dem Motto „Die neue Kraft für die Region“ entsteht eine neue Bank mit Vorteilen für die Kundschaft, die Region sowie die Mitarbeitenden.

Die Erleichterung war groß, als der in der Ravensburger Georgstraße eingerichtete Leitstand der neuen Volksbank Bodensee-Oberschwaben am Abend des 25. November 2023 verkünden konnte: Fusion geglückt – alle technischen Daten erfolgreich zusammengelegt. Insgesamt lief die Fusion für die beinahe 90.000 Kundinnen und Kunden weitgehend reibungslos ab.

Mit der technischen Zusammenlegung vom 25. November 2023 ist die Fusion der beiden Alt- Banken Volksbank Friedrichshafen-Tettnang eG und VR Bank Ravensburg-Weingarten eG endgültig vollzogen. Bereits im September 2023 erfolgte die juristische Zusammenlegung durch das Registergericht in Ulm.

Beide Banken werden insbesondere im Firmenkundengeschäft, im Private Banking und in Themen rund um die Immobilie ihr Leistungsportfolio erweitern.

Die beinahe 90.000 Kunden werden zukünftig von mehr als 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut. Die neu entstandene Bank beschäftigt außerdem 35 Auszubildende. Beim Engagement für die Vereine in der Region, der Anzahl der Geschäftsstellen, der Einsatz und die Verantwortung für die Nachhaltigkeit in der Region wird sich nichts ändern.

Ab sofort können alle Kunden der Volksbank Bodensee-Oberschwaben eG ihre Bankgeschäfte entweder über das gemeinsame Online-Banking (www.vb-bo.de), die VR Banking App (in den App-Stores erhältlich), telefonisch (erreichbar 24/7) unter 0751 500-0 oder 07542 989-0 oder vor Ort in einer der 20 Geschäftsstellen tätigen. Wichtige Kundeninformationen rund um die Fusion stellt die Bank unter www.vb-bo.de/infos-fusion zur Verfügung.

(Pressemitteilung: Volksbank Bodensee-Oberschwaben eG)