B467: Schwerer Unfall nahe Tettnang – Mann schwebt in Lebensgefahr

Wegen eines schweren Unfalls musste die B467 am Donnerstag mehrere Stunden gesperrt werden.
Wegen eines schweren Unfalls musste die B467 am Donnerstag mehrere Stunden gesperrt werden. (Bild: David Pichler)

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B467 zwischen Tettnang und Kressbronn wurde am Donnerstag ein 38-jähriger Autofahrer lebensgefährlich verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, soll ein 38-jähriger Tesla-Fahrer auf der B467 von Tettnang in Richtung Kressbronn unterwegs gewesen sein. Dabei hatte er versucht, mehrere Fahrzeuge zu überholen. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge soll der Tesla dann im Überholvorgang wegen nicht angepasster Geschwindigkeit in Schleudern gekommen sein. Anschließend prallte er frontal in einen Lastwagen. Zum Zeitpunkt des Unfalls hatte es Schneeregen gegeben, die Fahrbahn war rutschig.

Ein Großaufgebot von Rettungskräften war im Einsatz.
Ein Großaufgebot von Rettungskräften war im Einsatz. (Bild: David Pichler)

Bei dem Unfall verletzte sich der 38-jährige Mann so schwer, dass er nun in Lebensgefahr schwebt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der LKW-Fahrer wurde nicht verletzt. Vor Ort war ein Großaufgebot der Feuerwehren Tettnang und Kressbronn im Einsatz. Der Rettungsdienst war ebenfalls mit mehreren Einsatzkräften von DRK und Johannitern vor Ort.

Die B467 war über mehrere Stunden voll gesperrt. Die Verkehrspolizei nahm den Unfall auf und sicherte Spuren. Ein Abschleppunternehmen musste den verunfallten Lastwagen sowie den Tesla abschleppen. Es kam wegen der Sperrung vereinzelt zu Staus.

Die Verkehrspolizei nahm den Unfall auf.
Die Verkehrspolizei nahm den Unfall auf. (Bild: David Pichler)