Jugend musiziert: Bürgermeister Hein gratuliert erfolgreichen Preisträgerinnen

(von links): Jisun Back, Frank Schüssler, Katrin Klemm, Linyi Li, Sofia Torgal, Salome Langhans, Eva Korotych, Bürgermeister Andreas Hein, Musikschulleiterin Sabiner Hermann-Wüster und Emilia Kuhnhäuser.
(von links): Jisun Back, Frank Schüssler, Katrin Klemm, Linyi Li, Sofia Torgal, Salome Langhans, Eva Korotych, Bürgermeister Andreas Hein, Musikschulleiterin Sabiner Hermann-Wüster und Emilia Kuhnhäuser. (Bild: Stadt Friedrichshafen)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Die Proben haben sich gelohnt:  Mit einem Strahlen im Gesicht kamen Eva Korotych, Salome Langhans, Emilia Kuhnhäuser, Linyi Li und Paula Becker von der Musikschule Friedrichshafen nach ihren gelungenen Auftritten beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Offenburg zurück nach Friedrichshafen.

In der Altersgruppe II wurde Eva Korotych für ihr Spiel auf dem Saxophon mit 24 Punkten und einem ersten Preis ausgezeichnet. Salome Langhans erhielt in derselben Altersgruppe in der Kategorie Oboe 21 Punkte und wurde mit einem zweiten Preis ausgezeichnet.

Ebenfalls erfolgreich in der Altersgruppe II waren Emilia Kuhnhäuser (Violine) und Linyi Li (Klavier). Sie erhielten in der Duowertung „Klavier und ein Streichinstrument“ für ihre Leistung und für ihr harmonisches Zusammenspiel einen zweiten Preis mit zwanzig Punkten. Paula Becker rundete das beindruckende Ergebnis ab. Sie erhielt in der Altersgruppe V einen dritten Preis für ihr Blockflötenspiel.

Bürgermeister Andreas Hein gratulierte den Preisträgerinnen und ihren engagierten Lehrkräften zu den besonderen Erfolgen. „Wir sind stolz auf diese besonderen Leistungen. Mit Eurer Teilnahme und dem Vorspiel vor einer ausgewählten Jury habt Ihr Können, Durchhaltevermögen und Mut bewiesen. Herzlichen Glückwünsch und macht weiter so,“ so Bürgermeister Andreas Hein.  Er lobte das Engagement der jungen Instrumentalistinnen und ermutigte sie, ihr musikalisches Talent weiterhin zu entfalten.

Rund 1.500 der besten Nachwuchsmusikerinnen und Nachwuchsmusiker aus Baden-Württemberg nahmen am Landeswettbewerb in Offenburg teil. Qualifiziert hatten sich die jungen Musikerinnen über die Regionalwettbewerbe. Entsprechend hoch war das musikalische Niveau auf Landesebene. Voraussetzung für die Teilnahme sind unter anderem die Musikalität und eine gute und intensive Vorbereitung. Bewertungskriterien sind beispielsweise instrumentale und vokale Fähigkeiten und die Beherrschung der Vortragsstücke, die Gestaltung, die Stilsicherheit, die Ausstrahlung und die Sensibilität.

Unterrichtet werden die Preisträgerinnen von Jisun Back (Klavier), Katrin Klemm (Violine), Christiane Riedmann (Blockflöte), Frank Schüssler (Saxophon) und Sofia Torgal (Oboe).

(Pressemitteilung: Stadt Friedrichshafen)