Familienkonzert „Konferenz der Tiere“ erlöst 800 Euro

Familienkonzert „Konferenz der Tiere“ erlöst 800 Euro
Gemeinsame Initiative und 800 Euro für den guten Zweck (von links): Lars Mayer, Kirchenmusikerin Naho Kobayashi und Fridolin Schmid. (Bild: Laupheimer Bürgerstiftung)

WOCHENBLATT

Das Benefiz-Familienkonzert von Kirchenmusikerin Naho Kobayashi und Lars Mayer zugunsten sozialer Projekte der Bürgerstiftung in Laupheim hat 800 Euro erlöst. Das Friedenskonzert „Die Konferenz der Tiere“ fand vor rund 150 Zuhörern in der Laupheimer Marienkirche statt.

Die Idee für das Benefizkonzert hatten Kirchenmusikerin Naho Kobayashi (Orgel) und Lars Mayer (Sprecher), die dabei vom Förderverein für Kirchenmusik um Bernhard Armbruster unterstützt wurden.

Das von 1949 von Erich Kästner verfasste Kinderbuch „Die Konferenz der Tiere“ handelt davon, wie die Tiere die Menschen mit außergewöhnlichen Mitteln zu Frieden und Gerechtigkeit verpflichten. Dieses Thema ist nicht nur zeitlos, sondern heute leider auch wieder hoch aktuell. Untermalt wurde das Konzert mit auf eine Leinwand projizierten Bildern aus dem Buch.

Die Spendenerlöse aus dem Konzert werden für soziale Projekte eingesetzt werden. Hier wurde mit der Bürgerstiftung ein Partner gefunden, als Plattform für viele ehrenamtliche Aktivitäten fungiert. „Wir sind den Veranstaltern dankbar, dass Sie mit den Spendenerlösen aus dem Konzert unsere sozialen Projekte in Laupheim und damit auch die Bürgerschaft unterstützen,“ so Fridolin Schmid von der Bürgerstiftung.

Info: Spendenkonto der Bürgerstiftung: IBAN DE86654500700000962650, „Benefizkonzert“.

(Pressemitteilung: Laupheimer Bürgerstiftung)