Autokran platziert Container Arbeiten in der Saudengasse in Biberach schreiten voran

Ausführendes Unternehmen ist die Firma Grüner und Mühlschlegel aus Biberach, die Unterflursysteme werden von der Firma Bauer aus Südlohn bezogen.
Ausführendes Unternehmen ist die Firma Grüner und Mühlschlegel aus Biberach, die Unterflursysteme werden von der Firma Bauer aus Südlohn bezogen. (Bild: Firma Grüner und Mühlschlegel)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Die Arbeiten zur Installation der Unterflurcontainer in der Saudengasse in Biberach laufen seit Mitte September. Aufgrund der Nähe zum Ratzengraben musste in einem ersten Schritt eine Stahlbetonplatte in die ausgehobene Grube auf dem Parkplatz beim Landratsamt eingelassen werden.

Im Falle starker Regenfälle verhindert diese Platte, dass die im Boden eingelassenen Container durch den steigenden Grundwasserspiegel an die Oberfläche gedrückt werden.

Im Anschluss an diese Vorarbeiten wurden am Mittwoch die Außenbehälter für die acht Container platziert. Ein 50-Tonnen-Autokran hob die 1,8m x 1,8m x 1,9m großen und vier Tonnen schweren Betonbehälter in die Grube. Die Innenbehälter, vier für Papiermüll, zwei für Weißglas und jeweils einer für Braun- und Grünglas, werden Anfang Dezember geliefert und eingebaut.

Die Eröffnung der Wertstoffstation ist für Mitte Dezember vorgesehen. Ausführendes Unternehmen ist die Firma Grüner und Mühlschlegel aus Biberach, die Unterflursysteme werden von der Firma Bauer aus Südlohn bezogen.

(Pressemitteilung: Stadt Biberach)