Mit 1,8 Promille: Alkoholisierter Autofahrer prallt frontal gegen einen Baum

Mit 1,8 Promille: Alkoholisierter Autofahrer prallt frontal gegen einen Baum
Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. (Bild: stefan-puchner-dpa-symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Mit strafrechtlichen und führerscheinrechtlichen Konsequenzen muss der 31-jährige Fahrer eines Fords rechnen, nachdem er am Sonntag um kurz vor 24 Uhr auf der Altschmeierstraße verunfallte.

In Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen

Der Mann war von Nusplingen kommend in Fahrtrichtung Unterschmeien unterwegs, als er in einer Linkskurve alleinbeteiligt von der Fahrbahn abkam und dort frontal gegen einen Baum prallte. Im Rahmen der Unfallaufnahme nahmen Polizisten bei dem 31-Jährigen deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein Atemalkoholtest bestätigte dies, der Mann war mit über 1,8 Promille unterwegs und musste aufgrund dessen die Beamten zur Blutentnahme in ein Klinikum begleiten.

Führerschein sichergestellt

Den Führerschein des Mannes stellten die Polizisten sicher. Das Fahrzeug musste aufgrund des entstandenen wirtschaftlichen Totalschadens in noch nicht bekannter Höhe abgeschleppt werden.

Der 31-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)