Fußball beim SC Blönried

Fußball beim SC Blönried
Samstag spielen A-Junioren SGM Sigmaringen gegen SGAEB - Spielbeginn 16.00 Uhr (Bild: Privat)
WOCHENBLATT
Redaktion

Frauen I gewinnen Heimspiel

SC Blönried – TV Derendingen II 2:1(0:0), Tore: Ann-Kathrin Scham(2).

Es spielten: Leonie Braitsch, Franziska Schwarz, Tanja Hugger, Janina Demmer, Melanie Igel, Amelie Weber, Sabrina Gentner, Sina Braitsch, Jasmin Eisele, Ann-Kathrin Scham, Emma Steinhauser, Lena Zimmermann, Tabea Heilig, Nicole Metzler, Lea Hund.

Aulendorf/Blönried – Bei hohen Temperaturen taten sich beide Mannschaften schwer, in die Partie zu kommen. Schiedsrichter Schmid pfiff in Minute 10 noch Ann-Kathrin Scham zurück, als sie alleine auf die Torhüterin zu steuerte. Kurze Zeit später hatte sie aber die Möglichkeit zur Führung, scheiterte aber an der starken Gästetorhüterin. Weitere Möglichkeiten durch Jasmin Eisele wollten ebenfalls nicht in den Kasten. Derendingen versuchte, über lange Bälle zum Erfolg zu kommen, welche aber noch nicht den richtigen Absender fanden. Kurz vor der Pause war die Chance der Gäste aber da, in Führung zu gehen. Nach einem Freistoß aus halbrechter Position setzte Katrin Hartleib ihren Kopfball knapp neben das Tor. Nach der Pause waren unsere Frauen etwas griffiger und versuchten nun, die schnelle Führung zu erzielen. Nach einem langen Abschlag von Leonie Braitsch konnte sich Sabrina Gentner bis auf die Grundlinie durchspielen, ihren Querpass hämmerte Ann-Kathrin Scham in die Maschen. Nur eine Minute später war es wiederum Ann-Kathrin Scham, die nach einem zu kurz geratenen Rückpass energisch nachsetzte und den Ball ins Tor stochern konnte. Derendingen hatte zunächst nichts mehr entgegenzusetzen und wachte erst kurz vor Schluss wieder auf. Marlene Knecht besorgte den Anschluss, letztlich kam dieser aber zu spät.

Frauen 2 scheiden nach großem Kampf aus

SC Blönried II – FV Weithart 5:7(1:2, 2:2) n. E., Tore: Gloria Pepe, Sophia Bertel.

Es spielten: Tabea Heilig, Marie Fischer, Jana Kühnel, Rebecca Eisele, Jule Szabo, Gloria Pepe, India Buck, Natalie Hampp, Nadine Eisele, Sophia Bertel, Simone Schwarz, Selina Weiß, Saskia Fischer, Sandra Daiber, Lara Rothmund.

In der ersten Runde des diesjährigen Bezirkspokals musste man gegen Regionenligist Weithart antreten und zunächst sah es auch so aus, als ob sich der höherklassige Gegner durchsetzen konnte. Früh konnte die Führung erzielt werden. Auch in der Folge waren unsere Frauen nicht sortiert und hatten Glück, nicht einen weiteren Treffer zu erzielen. Erst als Gloria Pepe einen kapitalen Abwehrfehler ausnutzen konnte und zum Ausgleich einnetzte, witterten unsere Frauen ihre Chance. Zwar musste man kurz vor der Pause einen weiteren Gegentreffer hinnehmen, Sophia Bertel konnte diesen aber kurz nach ihrer Einwechslung ausgleichen. Bis kurz vor Schluss war der Gast zwar leicht überlegen, sie erspielten sich aber kaum Möglichkeiten. Nun wogte das Spiel hin und her, beide Mannschaften wollten die Entscheidung in der regulären Spielzeit. Sophia Bertel und Marie Fischer scheiterten aber an der dicht gestaffelten Abwehr. So musste das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Leider konnte man nur drei Elfmeter im Tor unterbringen, weshalb man letztlich ausscheiden musste.

Frauen II verlieren erstes Punktspiel

SC Blönried II – SGM Fulgenstadt 0:4(0:2)

Es spielten: Tabea Heilig, Marie Fischer, Katharina Deuer, Klara Kegler, Natalie Hampp, Sandra Daiber, Sophia Bertel, Gloria Pepe, Lara Rothmund, Jule Szabo, India Buck, Saskia Fischer, Lara Heydt, Nadine Eisele, Simone Schwarz.

Unser junges Team kam gut in die Partei und hätte bereits früh in Führung gehen können, letztlich konnte die Möglichkeit aber nicht genutzt werden. Nach und nach übernahm Fulgenstadt die Spielkontrolle und war nach 18 Minuten mit einem Doppelschlag erfolgreich. Unsere Frauen erholten sich nur langsam. Kurz vor der Pause hätte man den Anschlusstreffer erzielen können, allerdings schloss man zu überhastet ab. Nach der Pause war man zunächst besser in der Partie. Als Fulgenstadt nach einer Stunde aber der dritte Treffer gelang, war die Partie endgültig entschieden. Bei hohen Temperaturen flachte die Partie deutlich ab. Der Gast machte nach 75 Minuten mit dem vierten Treffer den Deckel auf die Partie.

Herren mit Arbeitssieg

SGM Blönried/Ebersbach – SG Altheim 1:0(1:0), Tor: Jakob Weiß

Es spielten: Magnus Schwerdt, Daniel Zinser, Linus Weiß, Simon Gabriel, Joachim Rauch, Lorenz Weiß, Dominik Halder, Konrad Weiß, Jakob Weiß, Felix Weiß, Tobias Eisele, Fabian Müller, Jonathan Bromenne.

Der Gast zeigte sich zunächst äußerst defensiv, weshalb die erste halbe Stunde taktisch geprägt war und beide Mannschaften konnten sich einen entscheidenden Vorteil erspielen. Erst als Jakob Weiß sich über links durchspielen konnte und aus spitzem Winkel den Ball einnetzte, wurde die Partie offener. Altheim wachte nun auf und hatte die große Möglichkeit zum Ausgleich. Nach einem Eckball köpfte ein Gästespieler Konrad Weiß an, der auf der Torlinie klären konnte. Auch nach der Partie gab es nun Chancen auf beiden Seiten. Zunächst scheiterten Fabian Müller nach einem Freistoß und Linus Weiß im Nachsetzen am Pfosten. Auf der Gegenseite war es Magnus Schwerdt mit einer Glanzparade den Sieg festhalten konnte. So blieb es letztlich beim knappen Sieg, obwohl ein Remis eher gerecht gewesen wäre.

Vorschau auf Samstag, den 19.09.2020:

A-Junioren: SGM Sigmaringen – SGAEB(16:00 Uhr)

Frauen 1: FV Weithart – SCB(19 Uhr)

B-Junioren: TSV Berg – SGAEB(19 Uhr)

Vorschau auf Sonntag, den 20.09.2020:

Herren 2: SGBE – SG Öpfingen(13:15 Uhr)

Herren 1: SGBE – SG Öpfingen(15 Uhr)

Vorschau auf Donnerstag, den 24.09.2020:

Frauen 1(Pokal): SV Uttenweiler – SCB(18 Uhr)