Ferienspaß und rasante Unterhaltung im Dornier Museum

Ferienspaß und rasante Unterhaltung im Dornier Museum
Nachwuchspiloten im Hubschrauber: Langeweile ist in den Osterferien im Dornier Museum nicht gegeben. (Bild: Dornier Museum Friedrichshafen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Dornier Museum bietet in den Osterferien ein Erlebnisprogramm für Groß und Klein

Friedrichshafen – In den Osterferien wird im Dornier Museum für Familien mit Kindern, Technikbegeisterte und Flugenthusiasten einiges geboten.

Rasante Unterhaltung bietet die Erlebnisausstellung Rennfieber noch bis zum 24. April und Fans historischer Flugzeuge dürfen sich auf eine der legendärsten Flugzeuge der 1930er und 1940er Jahre freuen: Die Messerschmitt Bf 109.

Langeweile in den Osterferien? Nicht bei einem Besuch im Dornier Museum! „Hautnah erleben und begeistern“ lautet der neue Slogan des Luft- und Raumfahrtmuseums, den es sich auf die Fahne geschrieben hat und der bei einem Blick auf die neue Webseite des Museums deutlich wird. Wer in den Osterferien ein unterhaltsames sowie spannendes Angebot sucht, ist im Dornier Museum am richtigen Ort.

Mehrere Ferienangebote warten im Dornier Museum auf Familien mit Kindern, um die spannende Welt der Luft- und Raumfahrt spielerisch zu erkunden.
Inzwischen kennt sie fast Jeder: die Tonie Box, ein Mediasystem, das Hörspiele und Musik für Kinder abspielen kann – und aus vielen Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken ist. Bei der „Tonie-Rätseltour“ des Dornier Museums warten spannende Rätselstationen auf die jungen Besucher ab 3 Jahren: An jeder Station berichtet die Tonie-Figur spannende Details und nimmt die jungen Entdecker auf kindgerechte Weise mit in die faszinierende Welt der Luft- und Raumfahrt.

So arbeiten sich die Museumsdetektive Stück für Stück mittels Hinweise und Rätselfragen durch die Dauerausstellung des Museums und erleben die Exponate dadurch auf eine neue Art und Weise. Die „Tonie-Rätseltour“ ist kostenlos und kann von allen Kindern frei genutzt werden. Wer es noch etwas kniffliger mag, kann sich auch auf klassische Art und Weise mittels Quizblock durch die Ausstellung rätseln. Wer am Ende der Tour das richtige Lösungswort an der Kasse nennt, erhält ein kleines Geschenk.

Viele spannende Fragen rund um das Weltall und die Raumfahrt werden zudem im Kinderbereich der Raumfahrt-Dauerausstellung im Dornier Museum beantwortet. Und Achtung! Außerirdisches Gestein vom Planeten Mars, eine Außerirdischen-Sammlung sowie eine Lego-Marsstation warten dort auf alle Nachwuchs-Astronauten.
Highlight eines jeden Museumsbesuch ist der große Museumshangar mit Originalflugzeugen, einem Hubschrauber zum Einsteigen und nostalgische Nachbauten aus den 20er Jahren. Während die großen Fliegerfans hier alles hautnah unter die Lupe nehmen, können die kleinen mit den Mini-Tretfliegern ihr Talent als Nachwuchspilot unter Beweis stellen. Aufregend wird es auch bei einem virtuellen Bodensee-Rundflug im Do 27 Flugsimulator. Wer es noch rasanter mag, bucht am besten einen Platz im Profi-Rennsimulator, dem Trainingsgerät von Rennfahrer Tim Zimmermann.

Erlebnisausstellung Rennfieber noch bis Ende der Osterferien

Mitmachen, Ausprobieren sowie jede Menge rasante Unterhaltung verspricht die Erlebnisausstellung „Rennfieber“ noch bis einschließlich Sonntag, 24. April. In Kooperationen mit dem bekannten Rennbahn-Hersteller Carrera und Rennfahrer Tim Zimmermann aus Langenargen am Bodensee ist mit dieser Ausstellung die Erlebbarkeit von Geschwindigkeit und der Spaß am Autorennen für die ganze Familie
garantiert. Ein echter Blickfang ist dabei auch das Original DTM-Siegerfahrzeug, ein Audi A4, von Rennfahrer Timo Scheider aus der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft 2008.

Einzigartiges Gastflugzeug im Museumshangar

Sie zählt zu den legendärsten deutschen Jagdflugzeugen der 1930er und 1940er Jahre: Die Messerschmitt Bf (Me) 109. Eine von nur noch 35 weltweit erhaltenen Maschinen stellt das Dornier Museum als Leihgabe des Flugmuseum Messerschmitt ab sofort im Hangar des Dornier Museums aus. Als Leihgabe von Airbus wird das einzigartige Flugzeug noch bis Ende des Sommers im Flugzeughangar des Museums zu sehen sein.

Das Dornier Museum hat in den Osterferien sowie über die Osterfeiertage täglich von 10 – 17 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen und Angebote des Museums sind auf der Webseite des Museums unter www.dorniermuseum.de ersichtlich und online buchbar.

(Pressemitteilung: Dornier Museum Friedrichshafen)