Der Ravensburger Kinderherbst beginnt – spannende Herbstferien sind garantiert

Der Ravensburger Kinderherbst beginnt – spannende Herbstferien sind garantiert
Bei der Familienführung gibt es spannendes zu entdecken. (Bild: Stadt Ravensburg)
WOCHENBLATT
Redaktion

Von Samstag, 29. Oktober bis Sonntag, 6. November wird eine Woche voller Kultur für Kinder angeboten. Der Ravensburger Kinderherbst geht in die 8. Runde.

Zum Mitmachen laden Aufführungen in Ottokar’s Puppentheater ein. Wer lieber zuhören und sich die Geschichte selbst im Kopf ausmalen möchte, kann die Vorlesung der Kinderstiftung besuchen. Für diejenigen, die sich schon immer einmal wie die Ritter im Mittelalter fühlen und die Stadt verteidigen wollten, ist die Kinderstadtführung „Geheimnisvolle Türme“ durch Ravensburg genau das Richtige. Hier begibt man sich mit Schwert und Rüstung auf einen Kontrollgang entlang der alten Stadtmauer.

Außerdem gibt es historische Führungen und eine interaktive Rallye durch das Museum Humpis-Quartier. Auch das Kunstmuseum bietet einen Rundgang mit anschließender praktischer Arbeit im Kreativraum an. Auch bei den Angeboten im Museum Ravensburger und beim Neuen Ravensburger Kunstverein können die Kinder kreativ werden. Bei der bereits ausverkauften Führung im Wirtschaftsmuseum erfährt man spannende Geschichten über Bankräuber und Gauner. Sogar der alte Tresor der Oberamtsparkasse und der unterirdische Haupttresor der Sparkasse, die normalerweise für Besucher verboten sind, sind Teil des Rundgangs.

Die Stadtbücherei lädt ein zu den Samstagsgeschichten und zu Kamishibai. Bei „Kids online“, einem Kurs zu Recherchearbeiten im Internet, können Kinder ihren Internet-Führerschein machen, und bei der kreativen Fotostory werden sie selbst zum Autor. Auch die Musik kommt beim Kinderherbst nicht zu kurz: Beim Musikzirkus „Der Löwe lacht“ wird die Zehntscheuer zur Manege, und das Stadtorchester Ravensburg präsentiert ein Lauschkonzert für Familien im Schwörsaal. Im ausverkauften Theater Ravensburg wird „Das Neinhorn“ von Marc-Uwe Kling aufgeführt. Natürlich gibt es auch wieder Angebote für diejenigen, die lieber vor, anstatt hinter der Kamera stehen: bei der Regio TV-Studioführung.

„Einige Veranstaltungen sind bereits ausgebucht. Daher lohnt es sich, die Karten im Vorverkauf zu ergattern oder sich gleich für einen der Workshops anzumelden.“, rät Verena Müller, Kulturamtsleiterin in Ravensburg. „Durch den Zusammenschluss von Kulturveranstaltern aus Ravensburg, kann Kindern ein abwechslungsreiches Programm in den Herbstferien angeboten werden.“, betont die Kulturamtsleiterin. Unter der Organisation des Kulturamts ist ein dreißigseitiges Programmheft entstanden.

Erhältlich sind Karten in der Tourist Information der Stadt Ravensburg und allen reservix-Vorverkaufsstellen sowie online unter www.reservix.de. Für manche Veranstaltungen muss man sich direkt beim Veranstalter anmelden. Der Hinweis steht im Programmheft bei den jeweiligen Veranstaltungen. Auch die Familiengutscheine der Stadt Ravensburg im Wert von 2 Euro sind für die Veranstaltungen einlösbar.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Stadt Ravensburg und in der ausführlichen Programmbroschüre, die in der Tourist Information und der Stadtbücherei erhältlich ist.

(Pressemitteilung: Stadt Ravensburg)