Brand in Leupolz: 2,5 Millionen Euro Schaden

Brand in Leupolz: 2,5 Millionen Euro Schaden
Mehrere Einsatzkräfte kämpften am Montagmorgen gegen die Flammen. (Bild: Davor Knappmeyer)
WOCHENBLATT
Redaktion

Wangen im Allgäu (ots) – In Brand geraten ist am frühen Montagmorgen kurz nach 4 Uhr ein Gebäude am Dorfplatz. Das bewohnte Haus wurde dabei stark in Mitleidenschaft gezogen.

Aus noch nicht geklärter Ursache brach das Feuer auf der Gebäuderückseite, vermutlich im Bereich eines Holzlagers, aus. Das zum Teil aus Fachwerk bestehende Haus begünstigte eine schnelle Ausbreitung des Feuers, sodass nach kurzer Zeit der Altbau des Hauses in Vollbrand stand.

Ein Schaden von rund 2,5 Millionen entstand nach dem Vollbrand in Leupolz.
Ein Schaden von rund 2,5 Millionen entstand nach dem Vollbrand in Leupolz. (Bild: Davor Knappmeyer)

Die Wehrleute der Feuerwehr waren mit rund 80 Einsatzkräften vor Ort und bekämpften die Flammen. Der Schaden, der durch den Brand entstand, wird auf rund 2,5 Millionen Euro geschätzt. Sämtliche Bewohner des Hauses kamen mit einem Schock davon und wurden nicht verletzt. Der Hund des Hauses hatte sie geweckt und rechtzeitig vor dem Feuer gewarnt.

Aufgrund der Löscharbeiten musste der Stromnetzbetreiber sechs umliegende Häuser für einige Zeit von der Energieversorgung nehmen. Zudem war für diese Zeit die Ortsdurchfahrt gesperrt.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)