Berg: 24-jähriger schießt ohne Erlaubnis mit Waffe

Berg: 24-jähriger schießt ohne Erlaubnis mit Waffe
Wer zu tief ins Glas schaut kommt manchmal auf dumme Ideen: So auch ein 24-jähriger in Berg der mit seiner Schreckschusswaffe und 1,2 Promille unerlaubt herumschoss. // Symbolbild // (Bild: Pixabay)

Freier Redakteur
E-Mail senden

Berg (dpi) – Ein 24-jähriger hat in Berg in der Nähe eines Sendemasts unerlaubt mit einer Schreckschusswaffe geschossen. Anwohner hatten Schüsse gehört und die Polizei verständigt.

Die Polizei rückte gegen 3:30 Uhr am frühen Mittwochmorgen in die Bergstraße nach Berg aus, nachdem Anrufer Schüsse gehört hatten. Der junge Mann wurde zusammen mit einer Begleitperson von den Beamten angetroffen und kontrolliert. In seinem abgestellten Fahrzeug fanden die Polizeibeamten eine Schreckschusswaffe sowie auf der Straße Patronenhülsen. Trotz des kleinen Waffenscheins, den der junge Mann besitzt, war das unnötige Abfeuern der Schreckschusswaffe verboten.

Ein Alkoholtest ergab bei dem 24-jährigen 1,2 Promille. „Die beschossene Waffe sowie der Fahrzeugschlüssel wurden von den Beamten beschlagnahmt“ heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Der junge Mann muss nun mit einer Anzeige wegen des Schießens mit einer Schusswaffe ohne Erlaubnis rechnen. Des Weiteren wurde bei der zuständigen Waffenbehörde eine Eignungsprüfung hinsichtlich des kleinen Waffenscheins angeregt.