Pünktlich zum Frühlingsstart vielerorts warm und sonnig

Blühende Krokusse und Sonne zum Frühlingsstart.
Blühende Krokusse und Sonne zum Frühlingsstart. (Bild: Jens Kalaene/dpa)

Deutsche Presse-Agentur
Deutsche Presse-Agentur

Vor allem in der Mitte und im Süden Deutschlands können sich die Menschen auf viel Sonnenschein freuen. Nach den bisherigen Prognosen ist es allerdings nur ein kurzes Vergnügen.

Pünktlich zum kalendarischen Frühlingsbeginn am Mittwoch soll in Deutschland die 20-Grad-Marke geknackt werden. «Erreicht werden diese Werte in erster Linie entlang des Rheins und des Mains», teilte der Meteorologe Felix Dietzsch vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Auch ansonsten werde es überwiegend sehr mild mit Temperaturen zwischen 15 und 21 Grad.

Bereits am Dienstag liegen die Temperaturen zwischen 8 Grad auf Rügen und 18 Grad entlang des Rheins. Im Osten herrscht den ganzen Tag über schönes Wetter, im Süden und in Teilen des Westens wird es am Nachmittag freundlich. Nur im Nordwesten halten sich die Wolken hartnäckig, entlang der Nordsee regnet es am Nachmittag.

In der Mitte und im Süden wird für Mittwoch ein schönes Frühlingswetter mit teils längerem Sonnenschein erwartet, im Norden und Nordosten sieht es dagegen düsterer aus: Der DWD kündigte viele Wolken und zeitweise Regen bei 9 bis 16 Grad an. In der Nacht sinken die Temperaturen auf Werte zwischen elf Grad am Oberrhein und null Grad im Südosten Bayerns.

Mild geht es vielerorts am Donnerstag weiter. Im Norden liegen die Höchstwerte zwischen 10 und 15 Grad, ansonsten werden wieder 15 bis 21 Grad erwartet. Am wärmsten wird es am Oberrhein. Am häufigsten lässt sich die Sonne im Südwesten blicken, im Süden und Osten regnet es oft.

Nach den bisherigen Prognosen sollte die dicke Jacke aber weiterhin nicht weggepackt werden – für das nächste Wochenende deutet sich laut den Wetterexperten eine deutliche Abkühlung an.