Ringer-Talent Aaron Wucherer erkämpft sich 9. Platz bei Deutscher Meisterschaft U17

Ringer-Talent Aaron Wucherer erkämpft sich 9. Platz bei Deutscher Meisterschaft U17
Aaron (links) und Waleri. (Bild: AB Wurmlingen)

WOCHENBLATT

Bereits am 22. März fand die deutsche Meisterschaft U20 statt, für die sich Gentrit Mustafa qualifizierte. Die Meisterschaft in U20 wir im KO-System durchgeführt, das zu einem frühen Ausscheiden führen kann.

Leider erging es so Mustafa, der in seinem ersten Kampf auf den starken David Bertram traf und nicht in den Kampf fand. Nach technischer Überlegenheit von Bertram endete das Turnier frühzeitig auf Platz 17 für Gentrit.

Bei der U14 DM Freistil kann leider Moritz Renner nicht teilnehmen, da er sich im Training ein Bluterguss im Knie zuzog und daher verletzungsbedingt auf die Meisterschaft verzichten muss.

Mit einer starken Leistung und großem Kampfgeist hat sich der junge Ringer Aaron Wucherer vom Athletenbund Wurmlingen bei der Deutschen Meisterschaft U17 im griechisch-römischen Stil in Stralsund den 9. Platz in der Gewichtsklasse bis 55 kg gesichert.

Aaron beim Wurf über die Brust gegen Raphael Gliese.
Aaron beim Wurf über die Brust gegen Raphael Gliese. (Bild: AB Wurmlingen)

Der 14-jährige, einer der jüngsten Teilnehmer im Feld von 17 Athleten, startete furios ins Turnier und besiegte seinen ersten Gegner Artur Richter bereits vor der Pause technisch überlegen (TÜ). Mit hohen Wertungen und einem souveränen Wurf über die Brust machte er kurzen Prozess und zeigte sein großes Potenzial.

Im zweiten Kampf gegen den amtierenden Meister Christiano Liebzeit musste sich Wucherer dann allerdings geschlagen geben. Anfangs fand Wucherer nicht in den Kampf und war mit 6 Punkten im Rückstand, nach der Pause startet er die Aufholjagd, in der er in der Bodenlage die Oberhand bekam, leider wurden ihm aufgrund des gesundheitlichen Wohls seines Gegners den Vorteil abgepfiffen und der Kampf im Stand weitergeführt. Dies kostete Wucherer die Chance auf einen Sieg.

Im dritten und letzten Kampf gegen Raphael Gliese zeigte Wucherer erneut sein kämpferisches Herz. Mit einem erneuten Wurf über die Brust ging er in Führung, konnte seinen Vorteil jedoch nicht ganz ins Ziel bringen. Gliese nutzte seine Chance in der Bodenlage und schulterte Wucherer, wodurch der junge Athlet den 9. Platz im Turnier belegte.

Trotz der Niederlagen kann Wucherer mit seiner Leistung bei seiner ersten Deutschen Meisterschaft U17 mehr als zufrieden sein. Der 9. Platz ist ein tolles Ergebnis und zeigt, dass er zu den besten Nachwuchstalenten in seiner Gewichtsklasse gehört.

Neben Aaron Wucherer war auch DRB-Kampfrichter Waleri Hettinger vom Athletenbund Wurmlingen beim Turnier in Stralsund im Einsatz und überzeugte mit hervorragenden Leistungen auf der Matte.

Die KG Wurmlingen/Tuttlingen kann stolz auf seine jungen Ringer und den engagierten Kampfrichter sein.

(Pressemitteilung: Athletenbund Wurmlingen)