Neue Produktionshalle Landrat Bär besucht Firma Paul Kauth GmbH & Co. KG in Denkingen

Landrat Bär besucht Firma Paul Kauth GmbH & Co. KG in Denkingen
Landrat Bär gemeinsam mit den Geschäftsführern Christian Kauth (rechts) und Johannes Kauth (links). (Bild: Landratsamt Tuttlingen)

WOCHENBLATT

2023 erfolgte der Spatenstich im Gewerbegebiet Sulzen, inzwischen ist die neue Produktionshalle der Firma Paul Kauth GmbH & Co. KG fertiggestellt. Landrat Stefan Bär nahm dies zum Anlass die Firma Kauth an ihrem Hauptstandort in Denkingen zu besuchen.

Die Geschäftsführer Christian und Johannes Kauth führten Landrat Bär durch die neuen, über 6.000 m² großen Räumlichkeiten. Ein Highlight ist die Verwendung von Holz für die Wände und die Dachkonstruktion, damit setzt die Firma Kauth auf einen nachwachsenden Rohstoff, der gleichzeitig für Helligkeit und eine freundliche Atmosphäre sorgt.

Die neue Produktionshalle ist mit vollautomatisierten und teilautomatisierten Roboterlösungen ausgestattet. Die vollautomatisierten Systeme in der neuen Halle sollen die Effizienz und Qualität der Produktion weiter erhöhen. Die Halle bietet ausreichend Platz für Schweißanlagen, Roboter- und Prüftechnik. „Die neue Produktionshalle ist ein beeindruckendes Beispiel für den Einsatz modernster Technologien“, sagte Landrat Bär. „Solche Investitionen sind entscheidend, um die Wettbewerbsfähigkeit unserer Region langfristig zu sichern und hochqualifizierte Arbeitsplätze zu schaffen.“

Neben den Produktionsbereichen beherbergt die neue Halle auch Teile der Verwaltung, die geschickt in das Gebäude integriert wurden. Von diesem zentralen Standort aus wird die gesamte Produktion überwacht und koordiniert, was eine optimale Steuerung der Abläufe ermöglicht und gleichzeitig den zusätzlichen Bedarf an Arbeitsplätzen deckt.

(Pressemitteilung: Landratsamt Tuttlingen)