Bundeswettbewerb Jugend-Musiziert: Tuttlingen erfolgreich in Lübeck

Bundeswettbewerb Jugend-Musiziert: Tuttlingen erfolgreich in Lübeck
v.l.n.r. Noémi Lokodi-Dobmeier, Alexander Muallem, Pe-ter Woelke, Aurelius Kempf, Takako Yamanoi, Gwendolyn Kempf, Leni Schneider-Strittmatter, Heinz Imrich, Nicola Bayha, Anna Motz, Friederike Weber, Wanda Anastasia Schmid, Johanna Amiras. Nicht auf dem Bild: Erwin Yuan. (Bild: Stadt Tuttlingen)

WOCHENBLATT

Am Pfingstwochenende trafen sich die besten Musiker zum Bundeswettbewerb Jugend-Musiziert in Lübeck. Aus Tuttlingen konnten sich acht Schüler (sieben aus der Musikschule, eine privat) qualifizieren.

In den Solo Kategorien Querflöte, Waldhorn, Gitarre und Klavier 4-händig erzielten sie herausragende Ergebnisse.

Querflöte (Klasse Heinz Imrich):

  • Leni Schneider-Strittmatter 24 Punkte 1.Preis, Klavierbegleitung Friederike Weber;
  • Gwendolyn Kempf 23 Punkte, 2.Preis Klavierbegleitung Noémi Lokodi-Dobmeier;
  • Nicola Bayha 22 Punkte, 2.Preis Klavierbegleitung Noémi Lokodi-Dobmeier.

Waldhorn (Klasse Takako Yamanoi):

  • Aurelius Kempf, 22 Punkte, 2.Preis, Klavierbegleitung Takako Yamanoi.
  • Gitarre (Klasse Peter Woelke):
  • Alexander Muallem (Immendingen), 23 Punkte, 2.Preis.

Klavier 4-händig (Klasse Johanna Amiras/Friederike Weber):

  • Wanda Anastasia Schmidt / Anna Motz, 22 Punkte 2.Preis.

Gitarre (privat):

  • Erwin Yuan, 22 Punkte 2.Preis

Die Musikschule gratuliert allen Schülern mit ihren Lehrkräften zu diesem Erfolg. Alle Preisträger*innen des laufenden Schuljahres werden beim Preisträgerkonzert am Montag, 17. Juni 2024, 19.00 Uhr, Stadthalle Tuttlingen durch die Stadt geehrt.

(Pressemitteilung: Stadt Tuttlingen)