Sperrung bis Ende Mai Bauarbeiten in der Möhringer Stoßbühlgasse werden fortgesetzt

Wird saniert: Die Stoßbühlgasse in Möhringen.
Wird saniert: Die Stoßbühlgasse in Möhringen. (Bild: Stadt Tuttlingen)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Am Donnerstag, 29. Februar, werden die Arbeiten in der Stoßbühlgasse in Möhringen fortgeführt. Dafür muss die Straße bis voraussichtlich Ende Mai gesperrt werden.

Bei den Sanierungsarbeiten an der Stützmauer in der Stoßbühlgasse hat sich heraus gestellt, dass Aufwand größer ist als zunächst angenommen: So hat die Stützmauer im aktuellen dritten Bauabschnitt keine Gründung, so dass es keinen Sinn ergibt, einfach nur die Mauer zu sanieren. Da die bestehende Mauer sich auch bereits nach vorne neigt, wird sie nun komplett abgetragen und durch einen Neubau auf Mikropfählen ersetzt.

Mit diesen Arbeiten beginnt nun am Donnerstag, 29. Februar, die Firma Stumpp. Für die Maßnahme ist eine Vollsperrung in der Stoßbühlgasse erforderlich. Auch müssen Fahrzeuge außerhalb der Baustelle abgestellt werden.

Betroffen von den Arbeiten ist auch die Abfallentsorgung. Auch sie wird von der Firma Stumpp organisiert. Es wird darum gebeten, dass während der Bauphase die Tonnen immer schon am Vortag der Abfuhr bis 16.30 Uhr herausgestellt werden.

Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Mai 2024.

(Pressemitteilung: Stadt Tuttlingen)