Tierisch gute Tour Esel-Trekking für die ganze Familie in Pfullendorf

Esel-Trekking für die ganze Familie in Pfullendorf
Ein tierischer Ausflug für die ganze Familie wartet am Sonntag in Pfullendorf. (Bild: Frank von Meissner)

WOCHENBLATT

Am Sonntag, den 14. Juli, geht es gemeinsam mit sechs Eseln als Wanderführer auf Tour. Kinder dürfen abwechselnd gerne einmal aufsitzen und reiten, Erwachsene dürfen die Langohren führen. Die ganz Kleinen dürfen abwechselnd in die Kutsche sitzen und sich ziehen lassen. Am Ziel haben die Zwei- und Vierbeiner Zeit für eine ausgiebige Rast. Ein tierischer Ausflug für die ganze Familie!

Start und Treffpunkt ist der Pfullendorfer Bahnsteig am Stadtgarten um 10:15 Uhr, passend zum Eintreffen der Räuberbahn.

Anreisen kann man mit dieser aus Aulendorf (ab 9:13 Uhr), Altshausen (9:25 Uhr), Hoßkirch (9:38 Uhr), Ostrach (9:51 Uhr) und Burgweiler (10:00 Uhr), aber auch Nicht-Bahnfahrer können gerne an dieser Tour teilnehmen.

Die ca. zweistündige Tour führt die Gruppe und ihre tierischen Begleiter nach Tautenbronn und endet wieder am Pfullendorfer Bahnsteig. Nach einem Besuch des danebenliegenden Spielplatzes „Räuberburg“ oder einem kulinarischen Abstecher in die Altstadt besteht die Möglichkeit um 14:18 Uhr mit der Räuberbahn zurück zu fahren.

Es gibt ein Familienticket für 30,- €, Familien, die mit der Räuberbahn anreisen, bezahlen nur 20,- €. Die Bezahlung erfolgt in bar direkt vor Ort.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung unter der Rufnummer 07552-251131 oder per E-Mail an [email protected] erforderlich. Wer sich angemeldet hat und leider doch nicht kann, sagt bitte ab!

Kurzentschlossene können sich ab Freitagabend direkt bei Frau Rotthaler vom Eselhof unter 0171 3438 894 melden. Ein weiterer Termin ist für den 03. Oktober 2024 geplant.

(Pressemitteilung: Stadt Pfullendorf)