Ein Hingucker auf der Landesgartenschau 2024: Die Waldner Milchpilze

Freuen sich über den 50. Milchpilz der Firma Waldner: Herbert Scherer, OB Michael Lang, Markus Bieg, Karl-Eugen Ebertshäuser (von links).
Freuen sich über den 50. Milchpilz der Firma Waldner: Herbert Scherer, OB Michael Lang, Markus Bieg, Karl-Eugen Ebertshäuser (von links). (Bild: Waldner/Birgit Jocham)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Die Firma Waldner stellt zwei Milchpilze für das Gelände der Landesgartenschau 2024 her. Das Unternehmen knüpft mit dem Projekt an seine Geschichte an, denn in den 1950-er Jahren produzierte Waldner diese Pilze als Kioske für den Milchverkauf. Der letzte, mit der Buchungsnummer 49 wurde 1958 nach Mannheim verkauft. Nummer 50 steht derzeit in der Produktionshalle.

Der Milchpilz war von Beginn an auch ein Sympathieträger für die Stadt Wangen. Noch einige wenige alte Exemplare gibt es. Viele stehen inzwischen unter Denkmalschutz. Nun sollen die beiden neuen Milchpilze ein Hingucker im Landesgartenschaugelände werden.

OB Michael Lang, Markus Bieg, Herbert Scherer freuen sich über den 50. Milchpilz der Firma Waldner, der für die Landesgartenschau 2024 gebaut wurde.
OB Michael Lang, Markus Bieg, Herbert Scherer freuen sich über den 50. Milchpilz der Firma Waldner, der für die Landesgartenschau 2024 gebaut wurde. (Bild: Waldner/Birgit Jocham)

Markus Bieg, CTO bei Waldner Laboreinrichtungen, und Herbert Scherer, Leiter Entwicklung / Konstruktion und Herbert Scherer, Leiter Entwicklung / Konstruktion bei Waldner Laboreinrichtungen erläuterten Oberbürgermeister Michael Lang und LGS-Geschäftsführer Karl-Eugen Ebertshäuser, wie der neue Milchpilz gebaut wurde. Entstanden ist ein Schwergewicht von zwei Tonnen, mit einer Höhe von 4,20 Meter und einem Durchmesser von 4,80 Metern.

OB Lang dankte dem Unternehmen für sein Engagement. „Die Milchpilze werden am Gehrenberg und auf der Argenwiese beim Spielplatz stehen und als Kiosk genutzt werden.  Nach der Landesgartenschau sollen sie auch Vereinen dienen“, sagte er.

(Pressemitteilung: Stadtverwaltung / Landesgartenschau Wangen im Allgäu 2024 GmbH)