16-jähriger Motorradfahrer stirbt bei schwerem Unfall bei Amtzell

16-jähriger Motorradfahrer stirbt bei schwerem Unfall bei Amtzell
Ein schrecklicher Unfall hat sich am Freitag auf der B32 bei Amtzell ereignet. (Bild: David Pichler)

Bei einem schweren Unfall auf der B32 bei Amtzell wurde am Freitag ein 16-jähriger Motorradfahrer tödlich verletzt. Er kam aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Lkw.

Gegen 17 Uhr geriet der junge Motorradfahrer aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und prallte hier auf Höhe des Weilers „Zuber“ in einen Lastwagen, der von Amtzell in Fahrtrichtung Ravensburg unterwegs war.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Ein Großaufgebot an Rettungskräften, zahlreiche Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes, ein Rettungshubschrauber, die Feuerwehr Amtzell sowie die Polizei rückten zur Unfallstelle aus.

Der junge Zweiradfahrer starb noch am Unfallort

„Für den 16-Jährigen kam jedoch jede Hilfe zu spät“, so die Polizei in einer Pressemitteilung am Freitagabend.

Das völlig demolierte Motorrad liegt auf der Fahrbahnseite der B32.
Das völlig demolierte Motorrad liegt auf der Fahrbahnseite der B32. (Bild: David Pichler)
Mit diesem Lastwagen prallte das Motorrad zusammen.
Mit diesem Lastwagen prallte das Motorrad zusammen. (Bild: David Pichler)

Während der aufwendigen Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizei war die Bundesstraße 32 voll gesperrt. Abgeleitet wurde unter anderem ab Rotheidlen. Stand 20 Uhr ist die Unfallstelle noch immer voll gesperrt und eine örtliche Umleitung ist immer noch eingerichtet.

Staatsanwaltschaft beauftragt Gutachter

Ein von der Staatsanwaltschaft Ravensburg beauftragter Gutachter wird die Unfallstelle nun untersuchen und den Unfallhergang rekonstruieren. Der Sachschaden der bei dem Unfall entstand wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt.