61 Kräfte in Fronreute im Einsatz: Einstreu in Kuhstall gerät in Brand

61 Kräfte in Fronreute im Einsatz: Einstreu in Kuhstall gerät in Brand
Am Donnerstagnachmittag brannte bei Fronreute ein Stall // Symbolbild. (Bild: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Die Stroheinlage eines Stalls in Wielatsried ist am Donnerstagnachmittag mutmaßlich aufgrund einer chemischen Reaktion in Brand geraten. Zwei Kühe wurden bei dem Vorfall verletzt.

Gegen 15:30 Uhr rückte die Feuerwehr zu dem Brand aus, bei dem zwei der im Stall befindlichen Kühe verletzt wurden. Eines der Tiere musste in Folge dessen eingeschläfert werden. Ein 54-jähriger Mann trieb die übrigen Kühe aus dem Stall und wurde wegen der ausgetretenen Rauchgase vorsorglich vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Er blieb jedoch glücklicherweise unverletzt und konnte noch am selben Tag wieder entlassen werden.

Ein Sachschaden am Gebäude ist bisherigen Erkenntnissen zufolge nicht entstanden. Die Feuerwehr war mit 51 Einsatzkräfte, der Rettungsdienst mit zehn Rettungskräften und einem Rettungshubschrauber vor Ort.

(Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg)