47 Pflegeauszubildende und -studierende beginnen im St. Elisabethen-Klinikum

Die Pflege Azubis im St. Elisabethen-Krankenhaus in Ravensburg.
Die Pflege Azubis im St. Elisabethen-Krankenhaus in Ravensburg. (Bild: OSK)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

„Herzlich willkommen in der Oberschwabenklinik“ war am 13. und 14. November auf einem selbstgezeichneten Plakat im Eingangsbereich des St. Elisabethen-Klinikums zu lesen.

Begrüßt wurden 47 neue Pflegeauszubildende und -studierende, die bereits seit dem 1. September den Theorieunterricht an der Gesundheitsakademie Bodensee-Oberschwaben besucht hatten und nun in die erste Praxisphase starten. Davon machen 32 eine Ausbildung als Pflegefachfrau/-mann, neun absolvieren die Pflegefachfrau mit der Vertiefung Pädiatrie, sechs studieren im Bachelorstudiengang Pflege.

Bei der Willkommensveranstaltung erhielten die jungen Pflegeauszubildenden an zwei Tagen neben Informationen über das Leistungsangebot der Oberschwabenklinik eine Hausführung und Informationen zum Praxisalltag, den sie zukünftig auf verschiedenen Stationen erleben werden. Auch die Abläufe bei akuten Notfällen wurden durch praktische Reanimationstrainings geübt sowie die Hygienemaßnahmen im Klinikum nochmal genau in den Blick genommen.

Die Pflegeausbildung bei der Oberschwabenklinik dauert drei Jahre. Beim ausbildungsintegrierten Studium hat man neben dem Unterricht an der Gesundheitsakademie auch wöchentlich Vorlesungen an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (RWU). Nach dem Pflegexamen nach drei Jahren studieren die Pflegefachpersonen drei weitere Semester lang in Vollzeit an der RWU und erwerben nach insgesamt 4,5 Jahren zusätzlich zur abgeschlossenen Ausbildung den Bachelor of Arts in Pflege.

Insgesamt hat die OSK mehr als 200 Ausbildungsplätze in Berufen mit Verantwortung und Perspektive.

(Pressemitteilung: OSK)