Kinder-Mitmach-Programm am NAZ-Infomobil

Kinder-Mitmach-Programm am NAZ-Infomobil
Die Freiwilligen des Naturschutzzentrums veranstalten in den Sommerferien mittwochnachmittags ein abwechslungsreiches Kinder-Mitmach-Programm im Wurzacher Kurpark. (Bild: NAZ)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

„Wir bringen das Naturschutzzentrum ins Rollen“ unter diesem Motto veranstaltet das NAZ Wurzacher Ried in den Sommerferien ein abwechslungsreiches Kinder-Mitmach-Programm mit dem Fahrrad-Infomobil. Start ist am Mittwoch, 2. August, von 14 bis 16:30 Uhr am Weiher im hinteren Wurzacher Kurpark.

Das erste Thema lautet „Welche Tiere leben im Teich?“ Mit Spaß und Spiel zeigen die Freiwilligen des Naturschutzzentrums den faszinierenden Lebensraum Wasser. Die Kinder können durch ein Binokular kleine Wasserpflanzen und Tiere betrachten oder mit einem Spektiv Naturbeobachtungen in weiter Entfernung machen.

Die Kinder-Mitmach-Aktion findet wöchentlich mittwochs bis einschließlich 6. September statt, immer ab 14 Uhr für zweieinhalb Stunden. Die Kinder können in dieser Zeit einfach am NAZ-Infomobil am Weiher im hinteren Kurpark vorbeikommen und kostenlos teilnehmen. Jede Woche gibt’s dort ein anderes spannendes Thema rund um die Tier- und Pflanzenwelt im Wurzacher Ried.

Das Infomobil des NAZ Wurzacher Ried ist eines von vier Fahrrad-Infomobilen, die im Mai unter Mitwirkung von Umweltstaatssekretär Dr. Andre Baumann an die staatlichen Naturschutzzentren in Baden-Württemberg übergeben wurden.

Die Kosten für die E-Bikes inklusive ausgestatteten Anhängern hat die LBBW-Stiftung im Rahmen des Projekts „NaturErlebnisWissen“ übernommen. Ziel des Projekts ist es, Erholungssuchende, aber auch Kinder und Jugendliche mit dem notwendigen Wissen auszustatten, um sich bewusst und schonend in der Natur zu bewegen.

(Pressemitteilung: Naturschutzzentrum Wurzacher Ried)