Gelände um die Grillhütte im Tannenbühl schön hergerichtet

Gelände um die Grillhütte im Tannenbühl schön hergerichtet
Die Grillhütte steht ausschließlich nach Reservierung zur Verfügung. (Bild: Martin Nuber)

WOCHENBLATT

Noch rechtzeitig vor dem 1. Mai und dem Beginn der Grillhüttensaison im Tannenbühl haben zwei städtische Waldarbeiter den gesamten Bereich um die Feuerstelle, den neuen Pavillon und vor der Grillhütte mit einem neuen Kiesbelag versehen. Insgesamt haben die beiden etwa 30 Tonnen Wegebaumaterial verteilt.

Im selben Zug wurden die Bänke um die Feuerstelle wieder neu aufgestellt. Für den neuen Pavillon wurde außerdem Möbel in Form von zwei Bänken und einem Tisch angefertigt.

Nun kann man dort wieder unbeschwert feiern. Bei Niederschlag bietet der neue Pavillon den Gästen an der freien Feuerstelle nun Schutz.

Es soll an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass die Grillhütte ausschließlich nach Reservierung zur Verfügung steht. Reservierungen können im Bürgerbüro der Großen Kreisstadt Bad Waldsee vorgenommen werden. 

Wichtig ist, dass das Entfachen von Feuer in wilden Feuerstellen auf dem Boden grundsätzlich nicht erlaubt ist. Bei mitgebrachten Grills muss unbedingt darauf geachtet werden, dass kein Funkenflug oder offenes Feuer entsteht.

Es wird darum gebeten, keine Nahrungsreste wegzuwerfen, da diese eine erhebliche Infektionsgefahr für die wild lebenden Tiere darstellen können.

(Pressemitteilung: Stadt Bad Waldsee)