Von Frauenhelden und Bildhauern Der neue Semesterplan der vhs Bad Waldsee ist da!

Der neue Semesterplan der vhs Bad Waldsee ist da!
Das Team der vhs Bad Waldsee präsentiert den neuen Semesterplan. (Bild: Stadt Bad Waldsee)

WOCHENBLATT

Was hat der Frauenheld Casanova, der hawaiiansche Tanz, das Wunderkraut Salbei und das Krematorium gemeinsam? Sie sind Teil des neuen Semesterprogramms der vhs Bad Waldsee. Mit über 230 Angeboten geht die Bildungseinrichtung ab August an den Start. Schon das Sommerprogramm begeistert mit einem Fitnesskurs, orientalischem Tanz für Kinder und einem Fotokurs. 

Zum offiziellen Semesterstart im Herbst überzeugt der Bereich Politik, Gesellschaft und Umwelt mit Angeboten wie Waldbaden, Gartengestaltung und einem Vortrag des Stadtarchivars Michael Wild „1000 Jahre in 100 Minuten“. Auch eine Studienreise nach Weimar ist geplant.

Wer sich gerne mit den täglichen Stressfallen beschäftigen will oder das Handwerkszeug der gewaltfreien Kommunikation kennen lernen möchte, wird im Bereich Psychologie fündig. Das Umfangreiche Exkursionsprogramm führt zudem zu Kunstaustellungen von Peter Lenk, Andy Warhol und zum Weihnachtsmarkt Tollwood in München. 

Ein ganzer Pool an Kreativität bietet der Bereich Kultur und Gestaltung. Von Handlettering, über Mal- und Zeichenkurse bis hin zum Makramee ist alles zu finden. Zusammen mit dem Imkerverein kann man zu Weihnachten eine süße Honigbox basteln und Menschen mit und ohne Behinderung können mit dem Verein senseable art e.V.  Weihnachtskarten basteln.

Auch in der Handwerkskunst heißt es „Ärmel hochkrempeln“. Von Glutbrennen, Bildhauerkurs bis hin zu Reparaturen im Haushalt ist alles dabei. Neu im Angebot im Bereich Musik ist das Erlernen des Dulcimer – dem Musikzauber auf drei Seiten und Musik mit dem Körper: Bodypercussion. Tanzfreudige finden von Boogie-Woogie über Bauchtanz bis hin zum hawaiianischen Tanz Hula alles. Fotografie- und Filmbegeisterte finden mit Lightpainting, einer Einführung in die Kameratechnik und Youtubefilmen passende Angebote. 

Mit 44 Sport- und Bewegungsangeboten ist der Bereich Körper und Gesundheit der Größte. Neu sind unter anderem das Tabata-High-Intensiv-Training, Fitness-Boxen, Selbstbehauptung und Lach-Yoga. Die Bildungseinrichtung trägt damit wesentlich dazu bei, für jeden ein Angebot zur körperlichen Fitness anzubieten. 

Bewährt geht es im Bereich der Sprachen los. Neben Englisch, Italienisch, Spanisch, Französisch und Deutsch gibt es allerdingst dieses Jahr neu „Ukrainisch für Anfänger“. Wer also mit ukrainischen Menschen zu tun hat, kann hier einen ersten Überblick in das kyrillische Alphabet und einfache Redewendungen erlernen. 

Besonders vielfältig ist das Programm der „Jungen vhs“. Umweltthemen, kreative Angebote, Nähkurse und Kochangebote sind ebenso zu finden wie Vorträge für Eltern und Babymassagen. Auch der Programmbereich aus Bergatreute hat einiges zu bieten und lädt zu Sport – und Kochkursen ein. „Als Schwerpunkt haben wir in diesem Jahr das Thema Netzwerken gewählt.“, so Beate Scheffold, Leiterin der vhs. „Ein Schwerpunkt zu wählen fordert uns immer wieder heraus, neue Ideen und Angebote zu entwickeln, was unser Programm lebendig und innovativ hält“, so Scheffold. 

Besonders stolz sei das Team auf den neuen Blätterkatalog der auf der Homepage zu finden ist und darauf, dass ab September drei Deutsch-Integrationskurse, zwei Erstorienterungskurse und zahlreiche andere Deutschkurse parallel laufen. Ein unheimlicher Kraftakt, den das vhs Team dank der neuen Verwaltungsmitarbeiterin im Bereich Deutsch als Zweitsprache, Frau Dietenberger, bewältigen kann. 

Der neue Semesterplan ist in allen öffentlichen Einrichtungen erhältlich. Selbstverständlich auch in der vhs-Geschäftsstelle. Auf der Homepage findet man unter anderem den neuen Blätterkatalog, in dem man die Angebote einfach durchblättern kann. 

(Pressemitteilung: Stadt Bad Waldsee)