MVZ Bad Waldsee Allgemeinmedizinerin bietet ab Juli hausärztliche Versorgung an

Allgemeinmedizinerin bietet ab Juli hausärztliche Versorgung an
Verstärkung für das MVZ Bad Waldsee: Allgemeinmedizinerin Olga Schaaf. (Bild: OSK)

WOCHENBLATT

Das Medizinische Versorgungszentrum in Bad Waldsee baut erneut seine Angebote und Strukturen aus: Am 1. Juli beginnt Allgemeinmedizinerin Olga Schaaf, Fachärztin für Innere Medizin, als Hausärztin am MVZ. Sie hat dort einen halben Sitz inne.

Die 45-jährige Mutter zweier Kinder ist keine Unbekannte in Bad Waldsee, sondern durch ihre dortige Arbeit seit Jahren bekannt und geschätzt. Olga Schaaf, die auch examinierte Pflegefachkraft ist, absolvierte in der Kurstadt einst ihr Praktisches Jahr als Medizinstudentin und arbeitete danach mehrere Jahre lang als Assistenz- und Funktionsärztin in der Inneren Medizin – zunächst am Krankenhaus in Leutkirch, danach am Krankenhaus Bad Waldsee.

Ab 1. Juli wird Olga Schaaf von Mittwoch bis Freitag ihre Sprechstunde am MVZ Bad Waldsee halten. Termine gibt es ab sofort nach telefonischer Vereinbarung unter der Rufnummer 07524 / 997-100.

„Mit einer Fachärztin für Innere Medizin in hausärztlicher Versorgung bauen wir unser ambulantes Leistungsangebot am Standort Bad Waldsee und unser medizinisches Portfolio in unserem MVZ weiter aus“, sagt Ulrich Hornstein, Geschäftsführer der Medizinischen Versorgungszentren der Oberschwabenklinik GmbH. Der Ärztliche Direktor der MVZ-Betriebe, Prof. Dr. med. Oliver Rentzsch, fügt an: „Für das allgemeinmedizinische Angebot in Bad Waldsee ist die Rückkehr von Olga Schaaf ein großer Gewinn. Wir freuen uns über diese Verstärkung.“

Im MVZ Bad Waldsee, das im Juli 2023 eröffnet wurde, sind damit künftig vier Fachbereiche vertreten. Die Chirurgie und die Innere Medizin jeweils mit einem ganzen Sitz, die Allgemeinmedizin vertreten durch Olga Schaaf mit einem halben Sitz. Und im Fachbereich Orthopädie hat sich das MVZ in Dr. Horst Gehring und Guido Barth zwei Ärzte gesichert, die Jahre lang erfolgreich in der Orthopädie des Krankenhauses Bad Waldsee arbeiteten und als Endoprothetik-Spezialisten und Oberärzte am Westallgäu-Klinikum in Wangen tätig sind. Sie teilen sich einen halben Sitz.

(Pressemitteilung: OSK)