Umfangreiche Umbaumaßnahmen am Blönrieder Gymnasium

Umfangreiche Umbaumaßnahmen am Blönrieder Gymnasium
St. Johann Chemie Whiteboard (Bild: Studienkolleg St. Johann Blönried)

WOCHENBLATT

Aulendorf/Blönried – Seit 2018 haben am Studienkolleg St. Johann Blönried vielfältige Sanierungs-und Umbauarbeiten stattgefunden. Mit einem Budget von ca. 950.000 Euro wurde viel bewegt: So wurden im Mittelbau der Schule die Fenster erneuert, sodass sie den neuesten Standards entsprechen. Ein uralter Kohlekeller des ehemaligen Klosters der Steyler Missionare musste verfüllt und daraufhin der Straßenbelag durch Pflastersteine erneuert werden und auch ein unterirdischer Tunnel vom ehemaligen Schwesternhaus zum Hauptgebäude musste verfüllt werden.

Diese Sanierungsmaßnahmen waren dringend erforderlich, um die Bausubstanz zu erhalten. Dafür wurden zusammen ca. 245.00 Euro aufgewendet.  Die nächsten Bauarbeiten fanden im Herzen des Studienkollegs statt: Zwei Flurbereiche und 10 Klassenräume wurden saniert und dabei auch technisch aufgerüstet. Neue Böden, neue Decken, neue Beleuchtung und alle Klassenzimmer mit Internetanbindung – in jedem Klassenzimmer gibt es einen Wifi-Access-Point. Das Projekt Digitalisierung, vom Schulleitungsteam und den Multimediaberatern aus dem Lehrerkollegium vorangetrieben, stellt auch einen zentralen Punkt bei der Rundumsanierung der Chemie-Fachräume dar. Hier wurden Böden, Leitungen, Lüftungssystem und die Decke neu gemacht. Die Krönung stellt das Whiteboard dar: die digitale Tafel – ein ans Internet angeschlossenes interaktiv nutzbares Schulinstrument, das Schulleiter Klaus Schneiderhan in seinen Chemiestunden jetzt gerne, zielgerichtet und mit Stolz verwendet. „Die Vermittlung von Unterrichtsinhalten kann vielkanalig, interaktiv und vor allem nachhaltig erfolgen. Und mittels der digitalen Möglichkeiten macht es auch noch Spaß“, meint Klaus Schneiderhan.

Das nächste Bauprojekt im kommenden Schuljahr stellen zwei Fachräume für NWT (Naturwissenschaft und Technik) dar. Dazu werden zwei besonders große Räume im Bereich des ehemaligen Klosters umgebaut. Sie sind hervorragend für den Zweck geeignet aufgrund ihrer Geräumigkeit, Helligkeit dank vieler großer Fenster und weil sie abseits der Klassen-und Kursräume liegen. In den praktischen Unterrichtsbausteinen von NWT kann es mit Sägen und Klopfen schon mal etwas lauter werden.

Das Studienkolleg rüstet sich für die Anforderungen der Zukunft – und es möchte dabei immer eins bleiben: Schule mit Herz und Verstand.

St. Johann Blönried