Zigarettenrauch löst Brandalarm in Lindau aus

Zigarettenrauch löst Brandalarm in Lindau aus
Der Erkundungstrupp machte sich auf den Weg zum betroffenen Zimmer und konnte den Auslösegrund rasch feststellen. (Symbolbild: Animaflora // iStock / Getty Images Plus)

WOCHENBLATT

In der vergangenen Nacht wurde der Löschzug West gemeinsam mit der Unterstützungsgruppe Einsatzleitung zu einem Brandalarm in das Schülerwohnheim in die Reutiner Straße alarmiert.

Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte konnte ein Rauchmelder in einem der Schülerzimmer als Auslösestelle eruiert werden.

Der Erkundungstrupp machte sich auf den Weg zum betroffenen Zimmer und konnte den Auslösegrund rasch feststellen. Durch Zigarettenrauch wurde ein auf der Decke montierter Rauchmelder ausgelöst und damit automatisch die Feuerwehr alarmiert.

Nachdem kein Brandereignis vorlag konnte die Brandmeldeanlage nach der Belüftung wieder zurückgestellt werden und die Einsatzkräfte etwa 30 Minuten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Polizei und Rettungsdienst waren auch vor Ort.

(Pressemitteilung: Feuerwehr Lindau)