Am Pfingstwochenende ist in Lindau viel Schönes geboten 

Am Pfingstwochenende ist in Lindau viel Schönes geboten 
Fröhliches Treiben auf dem beliebten Lindauer Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt am Pfingstsonntag 11 bis 19 Uhr, und Pfingstmontag 11 bis 18 Uhr, in der traumhaften Kulisse direkt am Bodensee. (Bild: Stadt Lindau)

WOCHENBLATT

Am Pfingstwochenende ist in Lindau viel Besonderes geboten: der Kunsthandwerkermarkt am See, der dritte Lindauer Street Food Markt bei der Inselhalle, die Sonderausstellung „Christo und Jeanne-Claude – ein Leben für die Kunst“ im Kunstmuseum und dazu gibt es am Pfingstsonntag als i-Tüpfelchen beim Verkaufsoffenen Sonntag die Gelegenheit zum gemütlichen Shoppen. Viele gute Gründe also, der Insel am Pfingstwochenende einen Besuch abzustatten.

Die Lindauer Einzelhändler öffnen anlässlich des Kunsthandwerkermarktes am Pfingstsonntag, 19. Mai von 12 bis 17 Uhr ihre Geschäfte, laden zum Bummeln ohne Zeitdruck, zum Entdecken der Sommermode und vielen schönen Dingen ein. In gemütlichen Cafés und Restaurants lässt sich zudem ein kulinarischer Boxenstopp einlegen.

Kunsthandwerk am See

Auch in diesem Jahr ist der beliebte Lindauer Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt am Pfingstsonntag 11 bis 19 Uhr, und Pfingstmontag 11 bis 18 Uhr in Lindau zu Gast. Zum vierten Mal präsentieren die Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker ihre liebevoll selbst kreierten und hergestellten Waren in der traumhaften Kulisse direkt am Bodensee: an der Hafenpromenade, bei der Löwenmole und auf der Römerschanze, mit fantastischem Ausblick und unter schattenspendenden Bäumen wird eine heitere und lebensfrohe Atmosphäre herrschen. Rund 40 Aussteller zeigen und verkaufen ein sorgfältig ausgewähltes Angebot an feinem Kunsthandwerk. Dazu gibt kulinarische Leckereien.

Genuss am Kleinen See

Food-Liebhaber freuen sich auf den Lindauer Street Food Markt, der drei Tage lang den Therese-von-Bayern-Platz bei der Inselhalle am Kleinen See in eine gastronomische Aromawelt verwandelt. 15 Foodtrucks bieten vom 18. bis 20. Mai eine schöne Vielfalt: Das MAHLZEIT!-Team entführt die Genießer auf eine kulinarische Weltreise. Von schwäbisch-regional, bis hin zu exotisch, von deftigem Soulfood bis hin zu süßen Versuchungen, ist Einiges für den anspruchsvollen und neugierigen Gaumen geboten. Dazu gibt es Musik vom DJ und ein Kinderprogramm.

Kunst entdecken

Zudem ist an jedem Tag des Pfingstwochenendes von 10 bis 18 Uhr im Kunstmuseum Lindau das Kulturhighlight des Jahres geöffnet: die Sonderausstellung „Christo und Jeanne-Claude – ein Leben für die Kunst.“ Teil der Schau sind Außeninstallationen: Neun Stationen über die Insel verteilt, erzählen vom Leben und Werk des berühmten Künstlerpaares. Für Kinder macht eine Schnitzeljagd das Kunsterleben noch spannender.

Auf einen Blick:

Pfingstsamstag, 18. Mai

  • 16-22 Uhr Lindauer Street Food Markt bei der Inselhalle
  • 10-18 Uhr, Sonderausstellung im Kunstmuseum:
    „Christo und Jeanne-Claude – ein Leben für die Kunst“

Pfingstsonntag, 19. Mai

  • 11-22 Uhr Lindauer Street Food Markt bei der Inselhalle
  • 12-17 Uhr Verkaufsoffener Sonntag der Einzelhändler auf der Insel
  • 11-19 Uhr Kunsthandwerkermarkt, Rüberplatz und Römerschanze an der Hafenpromenade
  • 10-18 Uhr, Sonderausstellung im Kunstmuseum:
    „Christo und Jeanne-Claude – ein Leben für die Kunst“

Pfingstmontag, 20. Mai

  • 11-19 Uhr Lindauer Street Food Markt bei der Inselhalle
  • 11-18 Uhr Kunsthandwerkermarkt, Rüberplatz und Römerschanze an der Hafenpromenade
  • 10-18 Uhr, Sonderausstellung im Kunstmuseum:
    „Christo und Jeanne-Claude – ein Leben für die Kunst“

(Pressemitteilung: Stadt Lindau)